Kahira - Augenblick

Artikel-Bild
VÖ: 07.05.2010
Bandinfo: Kahira
Genre: Rock
Label: 7hard
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Bei dieser Band muss man sich wirklich fragen wie sie jemals einen Plattenvertrag ergattern konnte, denn der banale Deutschrock von KAHIRA ist eine echte Zumutung, und dürfte in dieser Form eigentlich überhaupt nicht veröffentlicht werden. Jeden Ton und jede Textzeile ihres Debütalbums „Augenblick“ hat man bereits millionenfach gehört, hier wurde tatsächlich kein einziges Klischee ausgelassen, und selbst das Abgleiten in die tiefsten Gefilde des Schlagers scheint der Gruppe nichts auszumachen.

Vor allem die Texte sind ein besonderes Ärgernis, da sie jegliche Kreativität vermissen lassen und immer nur das ewig gleiche oberflächliche Gefühlsgedudel zu bieten haben, dessen sprachliches Niveau an die Tagebuchaufzeichnungen vorpubertierender Mädchen erinnert. Nur sind diese sicher spannender und abwechslungsreicher als die Gedanken von KAHIRA, die ohnehin nur die 20 gängigsten Schlagerphrasen verwendet haben, weshalb sich viele Passagen sogar wiederholen und manche Songs dann beinahe identische Texte aufweisen („Zurück zu mir“, „Für den Moment“, „In Ewigkeit“). Auch die Musik passt sich dem lyrischen Niveau mühelos an, denn mit einem so dermaßen seichten und belanglosen Deutschrock kann man selbst die Anhänger von CHRISTINE STÜRMER, JULI oder SILBERMOND nicht aus der Reserve locken.

KAHIRA machen bestenfalls Musik für kleine Mädchen die noch keinen eigenen Geschmack entwickeln konnten, und für all jene, die Castingshows und Schlagerfeste für das non plus ultra jeglicher Kreativität halten. „Augenblick“ mag vielleicht nicht die allerschlechteste Platte des Jahres sein, aber sie ist garantiert die einfallsloseste und langweiligste Scheibe der letzten 12 Monate.



Bewertung: 1.0 / 5.0
Autor: bender (09.10.2010)

WERBUNG: RAMMSTEIN live in Klagenfurt
ANZEIGE
WERBUNG: SABATON - The Great War
ANZEIGE