Cosmic Tribe - The Ultimate Truth About Love, Passion and Obsession

Artikel-Bild
VÖ: 24.09.2010
Bandinfo: Cosmic Tribe
Genre: Rock
Label: Fastball Music
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

COSMIC TRIBE haben sich Ende der 90er Jahr gegründet und veröffentlichen mit „The Ultimate Truth About Love, Passion and Obsession“ bereits ihr viertes Album. Da die Band bislang allerdings noch kein besondere Aufmerksamkeit erregen konnte, nennt man den eigenen Musikstil von nun an halt „ABBA on Dope!“ oder auch „Neo Hippie Space Rock“, obwohl diese aufgeblasenen Konstruktionen überhaupt keinen Sinn ergeben und vermutlich ohnehin nur cool klingen sollen.

Der durchaus gelungene Opener „All I Want“ sowie das folgende „Coming Down“ haben dann natürlich rein gar nichts mit ABBA oder Hippie-Musik am Hut, aber dafür können sie als flotte Stoner-Rock Songs mit treibenden Gitarren und mitreißenden Refrains überzeugen. Die gerade entstandene Euphorie wird dann leider von der ersten ruhigeren Nummer „Cold as a Stone“ abrupt beendet, da diese einfach nur hohl klingt und keinerlei Emotionen transportieren kann. Seltsamerweise unternimmt die Band danach plötzlich einen Schwenk in Richtung Metal, der jedoch nicht besonders beeindruckend ausgefallen ist. Erst „Bye Bye Love“ und „Thanx!“ können wieder etwas an das Niveau des Anfangs anknüpfen, ehe erneut eine schreckliche Ballade („Sad Songs“) zur spontanen Ernüchterung führt.

„The Ultimate Truth About Love, Passion and Obsession“ ist demnach eine äußerst zwiespältige Angelegenheit geworden, da die Qualität der einzelnen Stücke doch noch ziemlich stark variiert. COSMIC TRIBE sollten sich in Zukunft lieber auf ihre wahren Stärken konzentrieren, und das nächste Mal einfach nur ein geradliniges Stoner-Rock Album aufnehmen.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: bender (15.10.2010)

WERBUNG: Rock Shock Theater
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE