6ct Humour - iHuman

Artikel-Bild
VÖ: 02.04.2010
Bandinfo: 6ct Humour
Genre: Electro
Label: Danse Macabre
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Das Trio 6CT HUMOUR wurde erst 2008 gegründet und legt mit „iHuman“ nun recht flott den ersten Longplayer vor. Ihre Musik wird von ihnen selbst als „Synth Pop Made In Germany“ bezeichnet, und eine Nähe zu Gruppen wie WOLFSHEIM oder DE/VISION kann auch keineswegs geleugnet werden, obwohl der klar vorhandene Klassenunterschied dann doch relativ schnell erkennbar wird.

Die meisten Songs beginnen zwar zunächst noch recht verheißungsvoll („Wizard on the Glade“, „Other Voices“), doch danach lassen die Nummern jeglichen Spannungsaufbau vermissen, da sie den eingeschlagenen Kurs immer stur bis zum Ende beibehalten. Auch der Gesang kann nicht so wirklich überzeugen, denn dieser klingt oft etwas zu emotionslos und der Sänger scheint außerdem leichte Probleme mit der englischen Aussprache zu haben. Das Tempo der Platte ist durchgehend sehr träge gehalten, und wenn man mal versucht etwas flotter zu agieren („Time Clock Slavery“), dann wirkt dieser Ausbruch irgendwie recht halbherzig und kraftlos. Die beiden deutschsprachigen Songs „Licht der Zukunft“ und „Wagnis und Traum“ können auch keine richtigen Akzente setzen, und so kann am Ende eigentlich nur das stampfende „Inside Insight“ wirklich überzeugen.

Trotz manch guter Ansätze und einer recht gefälligen Atmosphäre hinterlässt die Platte demnach einen ziemlich unausgereiften Eindruck. Dennoch kann man 6CT HUMOUR ein gewisses Potential nicht absprechen, und wenn sie ihren Sound zukünftig etwas abwechslungsreicher gestalten, dann könnte die nächste Scheibe durchaus für eine positive Überraschung gut sein.



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: bender (17.10.2010)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: RAMMSTEIN live in Klagenfurt
ANZEIGE