Phoenix Effect - Phoenix Effect

Artikel-Bild
VÖ: 13.10.2010
Bandinfo: Phoenix Effect
Genre: Rock
Label: Insomniac / Playground
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste

PHOENIX EFFECT kommen aus Finnland und bringen mit dem gleichnamigen Album ihre zweite Scheibe auf den Markt. Auf dieser kann man, fast sogar noch mehr als auf dem ersten Album "Cyanide Skies" heraushören, dass hier Musiker von POETS OF THE FALL die Hände mit im Spiel haben.

Janne Kärkkäinen, ehemaliger Gitarrist von Sunrise Avenue nahm ja 2007 nach einer kurzen künstlerischen Pause Kontakt zu POTF auf und nachdem man festgestellt hatte, dass man musikalisch miteinander kann, wurde das Projekt in Angriff genommen. Herausgekommen ist ein weiteres schönes Melodic Rock Album, auf dem sich 10 Songs voller Energie und Lebensfreude befinden.

Groovig und rifflastig startet "Phoenix Effect" mit dem Song "Black Art", direkt in die Gehörgänge schleicht sich "Euphoria". Dass der Silberling wohl gut zu hören, deshalb aber nicht einfach gestrickt ist, beweisen sie mit Liedern wie "A Light To Guide". Ohrwurmcharakter und Wiedererkennungswert haben alle 10 Songs, sie sind radiotauglich, eine gelungene Mischung aus Hardrock, Alternative mit einem guten Schuss Pop gewürzt und so ab dem dritten Spin fängt man an mitzusingen.

Die Produktion ist fett, der Sound kommt gut rüber, kurzum ein gelungenes Stück Musik, das man nicht so schnell über hat, weil es facettenreich und gekonnt gemacht ist.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Chrissie (24.10.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE