THE BIRTHDAY MASSACRE - Pins and Needles

Artikel-Bild
VÖ: 14.09.2010
Bandinfo: THE BIRTHDAY MASSACRE
Genre: Gothic Rock
Label: Metropolis Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Bands mit Frontfrauen laufen meist Gefahr, in folgende Stereotypen-Fallen zu laufen:

- die Band ist Mist, weil eben Frau am Mikro.
- die Band ist Mist, weil die Frau am Mikro ihre Möpse nicht zeigt.
- die Band ist ganz okay, weil die Frau am Mikro ihre Möpse zeigt.
- die Band ist ganz okay, aber sicher irgendso ein Indie-Ding, das man ohne Doktortitel nicht versteht.
- da gibt‘s eine Band? Auf den Fotos sieht man doch immer nur die Tante!

Dann würd ich mal sagen, wir nähern uns den Stereotypen der Marke „Gothic-Rock“:

- tanzbar. Deswegen nur in der Alternative-Disco deines Vertrauens hörbar.
- nicht tanzbar. Deswegen nicht mal in der Alternative-Disco hörbar und somit unten durch.
- Mann am Mikro, an den Instrumenten ebenso. Diese Bands heißen dann entweder Deathstars oder The 69 Eyes.
- Frau am Mikro, an den Instrumenten eben Männer. Schlage ein beliebiges monatlich erscheinendes Gothic-Magazin auf und du wirst tausende solcher Bands finden. Deine Freundin findet diese Bands entweder scheisse, weil a) oder gut, weil sie f) so aussehen möchte wie die Frontfrau.

Was das alles jetzt mit The Birthday Massacre zu tun hat? Ganz einfach - wer in dem seichten Genre des Gothic / Industrial / Elektro - Rock es schafft, noch seichtere Musik zu produzieren, auf dem trifft alles bereits oben genannte zu. Da kann nicht mal mehr Mastermind Dave Ogilvie den Karren aus dem Dreck ziehen.

Die zwei Punkte gibt's für die zwei Songs "Midnight" und dem Titeltrack "Pins and Needles", weil die mit absoluter Sicherheit auf jedem Schwarzen Reigen und anderen einschlägigen Veranstaltungen in der nächsten Zeit rauf und runter gespielt werden.

Wenn du ungefähr 14 Jahre alt bist, egal ob Männlein oder Weiblein, gerne ein Role Model suchst und gerne bei X-Tra-X einkaufst, dann sei dir diese Band ans Herz gelegt.



Bewertung: 2.0 / 5.0
Autor: Suzy (08.11.2010)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: HELLOWEEN - United Alive
ANZEIGE