Jimi Hendrix - West Coast Seattle Boy The Jimi Hendrix Anthology

Artikel-Bild
VÖ: 12.11.2010
Bandinfo: Jimi Hendrix
Genre: Rock
Label: Sony BMG
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

(Fast) Pünktlich zum 40. Todestag von Jimi Hendrix schmeißt die Sony mit „West Coast Seattle Boy The Jimi Hendrix Anthology“ die allumfassende Werkschau des Gitarrenhexers auf den Markt. Gut, ob jetzt allumfassend oder nicht, darüber kann man geteilter Meinung sein, dennoch bietet der in der regulären Version als 15 Tracker über den Ladentisch gehende Rundling ein paar interessante Aufnahmen. Hauptsächlich finden wir hier alternative Versionen von Tracks, die man bereits von Hendrix Alben „Are You Experienced“, „Axis: Bold As Love“ bzw. „Electric Ladyland“ her kennt.

Zwiespältig ist die Geschichte nur dann, wenn wirklich absolutes B-Material und/oder so manch ein Instrumental Jam mit auf den Rundling gepackt wurde, ob der selige Jimi diese Aufnahmen je zu Lebzeiten freigegeben hätte darf man sich hier schon fragen… gerade verzichtbares wie der über sechs Minuten ausufernde und irgendwie nicht wirklich stimmige Instrumentalausflug in „Are You Experienced?“, oder das eher als Proberaumgeplänkel durchgehende BOB DYLAN Cover „Tears of Rage“ stoßen manchmal richtig sauer auf. So richtige Leckerbissen wie der herrliche „Hound Dog Blues“, oder der satte Opener „Fire“, oder die gleich nachgeschobenen „. Love Or Confusion“ bzw. „Room Full Of Mirrors“ entschädigen zwar für vieles, nichtsdestotrotz geht der Scheibe aber in der zweiten Hälfte gehörig die Luft aus

Aufgewertet wird die Werkschau durch eine neue (!!!) Jimi Hendrix Dokumentations-DVD bei der Grammy Gewinner Bob Smeaton (Beatles Anthology, Festival Express, Beatles: The Studio Recordings, Band Of Gypsys) versucht den Werdegang des Künstlers in Hendrix’ eigenen Worten nachzuzeichnen, wobei er im begleitenden Audiokommentar von Parliament-/Funkadelic-Legende Bootsy Collins unterstützt wird..



Ohne Bewertung
Autor: Reini (02.12.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: TABOO
ANZEIGE