Lunatic Soul - Lunatic Soul II

Artikel-Bild
VÖ: 29.10.2010
Bandinfo: LUNATIC SOUL
Genre: Progressive Rock
Label: KScope
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Zwei Jahre nach seinem hervorragenden Soloeinstand mit LUNATIC SOUL bringt RIVERSIDE Frontman Mariusz Duda nun eine zweite Platte heraus, die thematisch durchaus als Gegenstück zu seinem Debüt verstanden werden darf. Dem Cover nach würde man von diesem „White Album“ wohl eine durchaus optimistischere Scheibe erwarten, die vorherrschende Stimmung ist allerdings nach wie vor eher dunkel, und auch sonst hat sich eigentlich kaum etwas am Sound geändert.

Der viel zu lange instrumentale Opener „The In-Between Kingdom“ hat dann überraschenderweise jedoch keinerlei Höhepunkte zu bieten, und legt damit leider auch schon die Marschroute für die restlichen 45 Minuten des Albums fest, da sich trotz vieler Details und einer abwechslungsreichen Instrumentierung zwischendurch immer wieder Langeweile einstellt. Von der Magie des Debüts ist hier nur mehr recht wenig zu spüren, weshalb eigentlich keine einzige Nummer außer „Suspended in Whiteness“ wirklich begeistern kann. Manche Stücke wie „Limbo“ oder „Escape from Paradice“ beginnen mit der Zeit sogar richtig zu nerven, und da können die recht halbherzig eingestreuten Ethno Elemente dann auch nicht mehr viel retten.

Mariusz Duda hat sicher viel Herzblut in diese Platte investiert, handwerklich ist „Lunatic Soul II“ aller Kritik zum Trotz beinahe makellos, aber dennoch wirkt die Scheibe nur wie ein lauer Aufguss des Debüts. Die vielen Längen verlangen vom Hörer demnach schon eine gewisse Geduld, da man in der falschen Stimmung ansonsten recht schnell das Interesse an diesen zu verträumten Klanglandschaften verlieren dürfte.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: bender (15.12.2010)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: RAMMSTEIN live in Klagenfurt
ANZEIGE