Hate - Erebos

Artikel-Bild
VÖ: 12.11.2010
Bandinfo: HATE
Genre: Industrial Death Metal
Label: Listenable Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Geblaste, Gedresche, Elektronik-Ingredienzien, eine typische polnische Gitarrenarbeit, das sind die Zutaten, mit denen Hateauf ihrem neuen Album Erebos den Tag zur Nacht werden lassen. Und wie immer ist man sich im ersten Moment nicht ganz sicher, ob es sich nicht doch um eine Platte von Behemoth handelt. Wie dem auch sei, die Kuh fliegt und das ist letztlich das Einzige, was zählt, oder nicht?

Nun, in jedem Fall muss man Hate zugestehen, dass sie in den letzten Jahren stetig bzw. beständig an ihrem Sound gefeilt und sich trotz der spürbaren Nähe zu Behemoth eine eigene Nische erarbeitet haben, die in der Schnittmenge zwischen Black Metal, Death Metal, Industrial und Elektronik anzusiedeln ist.

Ganz besonders hervorzuheben ist die unfassbar geniale Schlagzeugarbeit von Hexen, der nach den Vorgängerwerken Anaclasis (2005) sowie Morphosis (2008) seinen Part erneut mit Bravour meistert und das eine oder andere komplexe Blastfeuerwerk loslässt, das Nachwuchsschlagwerker den Schweiß auf die Stirn treiben wird. Aber auch die Gitarrenarbeit von Adam (The First Sinner) und Destroyer verdeutlicht, dass diese Jungs alte Hasen in diesen Geschäft sind. Besonders hervorzuheben ist der Song Lominous Horizon, der durch ein Potpourri an Gitarrenflitzereien, blackmetaltypischen Zerlegungen, klassischem Death-Metal-Riffing, Grindcore-Raserei und purer Heavy Metal-‚Epik’ besticht. Andere Anspieltipps sind der unglaublich spannend aufgebaute Titeltrack Erebos, der pfeilschnelle und vor allem durch rhythmisch überraschende Song Lux Aeterna und der aufgrund seiner Riffarbeit bestechende Track Quintessence of Higher Suffering. Für alle Fans von Vader, Spiral Chord, Trauma, Decapitated, Behemoth, Zyklon, und Crionics ist an dieser Stelle eine uneingeschränkte Kaufempfehlung für das in den Hertz-Studios produzierte Machwerk auszusprechen! Alle anderen sollten zuerst ein Ohr riskieren.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: jegger (05.01.2011)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Area53 2022
ANZEIGE