U.D.O. - Mission X

Artikel-Bild
VÖ: 30.09.2005
Bandinfo: U.D.O.
Genre: Heavy Metal
Label: AFM Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

Nach dem Festivalsommer mit der Reunion der ACCEPT Legende kehrt bei Meister Dirkschneider wieder der Alltag ein. Seien wir mal ehrlich, auch wenn „Mission X“ das mittlerweile 10. Soloalbum des Stahlschmiedes darstellt, so richtig hat er meiner Meinung nach noch nie den (musikalischen) Hintern hochbekommen und ist permanent an der übermächtigen Präsenz seiner alles Überragenden Vorband gescheitert.

Dementsprechend tönt dann auch dieser 12 Tracker aus den Boxen, Allerwelts-Metalkost, die sich selten aufregend, meistens sogar ziemlich öde über einen ergießt, und ganz schlimm wird’s, wenn Herr Udo versucht in „Cry Soldier Cry“ oder „Eye of the Eagle“ so was wie Melancholie zu übermitteln (und das mit so einer Stimme!!!).

Ohne die als zumindest durchschnittlich zu klassifizierenden Stücke wie das eher flockig-lockere „24/7“, der schnelle Banger „Shell Shock Fever“ oder das pumpende „Stone Hard“ hätte ich in der Verrisskiste noch viel weiter nach unten graben müssen, so bleibt unterm Strich aber noch immer ein Album, das für mich einfach keine Durchschnittsnote rechtfertigt, wobei den AnhängerInnen von gestandenem Metal gesagt sei, dass diese CD bei unserem Cheffe (=adl) hundertprozentig eineinhalb Sternchen mehr bekommen hätte – mindestens!



Bewertung: 2.0 / 5.0
Autor: Reini (02.12.2005)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Enslaved - Utgard
ANZEIGE