Circle Of Silence - The Blackened Halo

Artikel-Bild
VÖ: 29.04.2011
Bandinfo: CIRCLE OF SILENCE
Genre: Heavy Metal
Label: Massacre Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Nun, ich muss zugeben, zunächst ließ ich mich vom Namen dieser Band ein wenig voreilig in die Irre führen - denn, zugegeben, ein Bandname wie CIRCLE OF SILENCE klingt im ersten Moment einfach sehr generisch und wenig inspiriert; dies umso mehr, wenn man sich, wie diese Truppe aus Deutschland, auch noch sehr deutlich "Power Metal" auf die Fahne geschrieben hat.

Aber glücklicherweise irre ja auch ich hin und wieder, und lasse mich von meinen ersten Eindrücken täuschen; denn CIRCLE OF SILENCE zelebrieren wirklich astrein produzierten, gut komponierten und gelungen Heavy- und Power Metal mit deutlicher US-Schlagseite, und so werden auch gleich beim knackigen Opener des nunmehr bei Massacre Records erschienenen neuen Albums, "Synthetic Sleep", sofort Vergleiche zu Bands wie BRAINSTORM oder MYSTIC PROPHECY erzwungen. Melodische Gitarren-Leads, kraftvolle, klare Vocals, die aber zwar immer eingängige, aber niemals kitischige Hooklines vortragen, verpackt in einen sehr druckvollen Sound - so lässt sich das neue Output "The Blackened Halo" des Fünfergespanns in wenigen Worten zusammenfassen.

Dabei geht man dann einmal melodischer und Power Metal-lastiger zu Werke, wie etwa beim erwähnten Opener oder beim schnellen "Never Forget"; dann wird's aber auch mal rockiger, wie etwa beim kernigen "Exception", das auch mal an die deutschen Kollegen von RAGE erinnert (wie im Übrigen auch der Titeltrack!), oder auch beim sehr modern arrangierten "21 Grams". Sehr positiv hervorzuheben sind zum einen die präzise und gut in die Songs integrierte Gitarrenarbeit, bei der stets viel Wert darauf gelegt wird, dass die Solopassagen und melodischen Leads immer an den richtigen Stellen eingesetzt werden, und nicht zum technischen Frickel-Selbstzweck verkommen, wie man das von vielen anderen Genrebands ja zur Genüge kennt. Einen weiteren dicken Pluspunkt können CIRCLE OF SILENCE in Form ihres Sängers Nick verzeichnen, der sich mit seinem aggressiven, druckvollen, aber immer auch sehr klaren Gesang gegen die bei CIRCLE OF SILENCE doch sehr heftig ausgefallene Gitarren/Schlagzeug-Kombo sehr gut durchsetzen kann.

Für Fans der oben erwähnten BRAINSTORM, MYSTIC PROPHECY, oder auch JAG PANZER sollten CIRCLE OF SILENCE definitiv sehr interessant sein, und liefern mit "The Blackened Halo" auch ein rundum gelungenes, feines Power Metal-Album ab, das sich vor der internationalen Konkurrenz nicht zu verstecken braucht! Von dieser Truppe sollte man noch einiges hören, definitiv ein Geheimtipp für Genrefans!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Dragonslayer (05.05.2011)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE