Naam - Naam

Artikel-Bild
VÖ: 30.10.2009
Bandinfo: Naam
Genre: Psychedelic Rock
Label: Tee Pee Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Eigentlich ist das Debütalbum von NAAM bereits knappe zwei Jahre alt, doch anlässlich ihrer erst kürzlich stattgefundenen Europatournee mit den Labelkollegen von THE ATOMIC BITCHWAX und QUEST FOR FIRE wurde die Scheibe nun auch bei uns nochmals veröffentlicht.

Das über 16 Minuten lange Eröffnungsstück „Kingdom“ bleibt zunächst recht mau und könnte schon fast als Drone durchgehen, wenn nicht am Ende noch dezente Sitarklänge auftauchen würden, die vergeblich versuchen eine indisch anmutende Atmosphäre heraufzubeschwören. Mit „Stone Tone“ folgt dann ein eher überflüssiges Instrumental, ehe „Skyling Slip“ mit seinen unheimlichen Orgeltönen erstmals wirklich aufhorchen lässt. Danach wird es bei „Fever If Fire“ leider etwas holprig, und auch die folgenden Nummern weisen zum Teil beträchtliche Qualitätsschwankungen auf. NAAM versuchen zwar stets mit viel Hall und lang gezogenen Tönen Eindruck zu schinden, aber sie scheitern dann zumeist an ihrem recht einfallslosen Songwriting.

NAAM ziehen im direkten Vergleich mit QUEST FOR FIRE deutlich den Kürzeren, denn besonders viel hat das Trio aus New York nicht zu bieten. Die Platte wirkt irgendwie roh und unfertig, und trotz manch interessanter Momente schafft sie es nicht den Hörer zu berühren. Man hat sicher schon schwächere Debüts gehört, aber wirklich gebraucht hat es diese Neuveröffentlichung wohl nicht unbedingt.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: bender (19.06.2011)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: ALCEST - Spiritual Instinct
ANZEIGE