Curbs - The City Of Dreaming Spires

Artikel-Bild
VÖ: 23.08.2010
Bandinfo: Curbs
Genre: Pop
Label: Pate Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Das dritte Album der CURBS aus Wien wurde in Oxford aufgenommen und vom ehemaligen RIDE Gitarristen Mark Gardener produziert, was dann auch den überaus britischen Sound der Band erklärt, die mit „The City Of Dreaming Spires“ etwas spät versucht den typischen 90er Jahre Brit-Pop auch bei uns zu etablieren.

Die potentiellen Hits wurden sinnvollerweise gleich an den Anfang gepackt, und „The World“ sowie „Come On“ gehen auch wirklich gut ins Ohr, nur leider hat man solche Songs in der Vergangenheit schon zu oft gehört. Danach plätschert die Scheibe gefällig aber etwas ereignislos dahin, auch wenn diverse verträumte Passagen, die stets ein wenig an die STONE ROSES erinnern, immer wieder aufhorchen lassen („High Times“, „Smile“). Es befindet sich auf „The City Of Dreaming Spires“ eigentlich keine einzige schwache Nummer, aber die wirklich großen Momente sucht man hier auch vergebens.

Trotz der durchaus vorhandenen Qualitäten muss man somit festhalten, dass die CURBS doch nur ein Aufguss ehemaliger Brit-Pop Semigrößen sind. Sie bemühen sich zwar mit allen Mitteln so britisch wie möglich zu klingen, was ihnen ja auch durchaus gelungen ist, aber am Ende geht dadurch natürlich jegliche Individualität verloren.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: bender (11.07.2011)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: SABATON - The Great War
ANZEIGE