DEAD BY WEDNESDAY - THE LAST PARADE

Artikel-Bild
VÖ: 09.09.2011
Bandinfo: DEAD BY WEDNESDAY
Genre: Metal
Label: Cargo Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Zuerst DEAD BY APRIL, dann DEAD BY SUNRISE, jetzt kann man auch schon vor dem nächsten Mittwoch sterben ... zur Liste unorigineller Bandnamen gesellen sich hier die nächsten Herrn dazu, mit einem ebenso unoriginellem Album: THE LAST PARADE.

Auf der Warped-Tour sind DEAD BY WEDNESDAY mit ihrem Anfang September erscheinenden Album sicher the next big hit, wenn nicht gar der next big shit. Produzent Enoch Jensen hat's aber leider geschafft, dem Album einen derartigen glatten Schliff zu geben, dass der geneigte Hörer acht geben muss, um auf der Oberfläche nicht auszurutschen. Da sitzt jeder Beat, jedes Riff, jeder Quietscher, Schreier und Keifer von Sänger Ceschi Ramos klingt genau so, wie er klingen muss. Die Lyrics schwanken irgendwo zwischen (post)Teen-Depression und Sozialkritik, so dass man sich irgendwie irgendwo mit DEAD BY WEDNESDAY identifizieren kann und gerne bei einem Auftritt der Band das überteuerte Shirt kaufen wird. Gerade bei einer Metalcore-Band erwartet man sich Kanten und Ecken, an denen man sich (auf)reiben kann, THE LAST PARADE ist aber leider so belanglos produziert worden, dass ich hier deutlich Punkteabzug geben muss.

Ich bin aber davon überzeugt, dass die Band Livequalitäten hat. Die schimmern nämlich ganz ganz wenig bei dem Album durch, nur um gleich wieder im Keim erstickt zu werden.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Suzy (28.08.2011)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE