Megadeth - Peace Sells... But Who's Buying (25th Anniversary Editon)

Artikel-Bild
VÖ: 08.07.2011
Bandinfo: MEGADETH
Genre: Metal
Label: EMI Music
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Was soll man über diesen Metal-Klassiker schon großartig schreiben. Nachdem doch soundtechnisch mehr als schwachbrünstigen MEGADETH Debüt „Killing Is My Business...and Business Is Good!“ [1985] vertraute Dave Mustaine die Produktion seines Zweitlings Knöpfchendreher Randy Burns an und gerade soundtechnisch liegen zwischen beiden Alben durchaus Welten. Auch ein Grund, warum „Peace Sells…“ bis heute als das wohl legendärste, wenn nicht sogar beste MEGADETH Album gilt. Kein Wunder also, dass Songs wie der Opener „Wake Up Dead“, der Titeltrack, „Devil’s Island“, oder „My Last Words“ auch heute noch regelmäßige Gäste bei Liveauftritten der Band sind.

Aber es sind gerade die nicht mehr so oft gespielten Tracks, die hier den Reiz ausmachen: Das mystisch-speedige „The Conjuring“, das verträumt beginnende „Bad Omen“, oder die coole Coverversion von Willie Dixon’s „I Ain’t Superstitious“ sind allesamt keine Deut schwächer als die genannten Klassiker und hieven „Peace Sells... But Who's Buying” auch heute noch locker in die Top 25 der besten Metal Platten ever.

Die der „regulären“ Edition beigelegte zweite CD beinhaltet ein bis dato noch nicht veröffentlichtes Konzert von 1987 (wo genau war nicht herauszufinden…), die über 13 Songs und 55 Minuten lang in etwas dumpfer, aber ansprechender Soundqualität und mit kaum wahrnehmbarer Publikumsresonanz Tracks der ersten beiden MEGADETH Alben feilbietet.

Übrigens: Die zwar nicht gerade billige Nonplusultra-Edition als „Box Set“ offeriert 4 CDs, eine DVD-Audio und 3 LPs, des Weiteren Bio-Booklet, Fotos und Memorabilia, alles verpackt in einer stabilen 12x12inch-Box samt 3D-artigem Frontcover.



Ohne Bewertung
Autor: Reini (28.07.2011)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Nordic Union
ANZEIGE