CHARRED WALLS OF THE DAMNED - Cold Winds On Timeless Days

Artikel-Bild
VÖ: 07.10.2011
Bandinfo: CHARRED WALLS OF THE DAMNED
Genre: Metal
Label: Metal Blade Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Als CHARRED WALLS OF THE DAMNED anno 2010 ihr erstes, selbstbetiteltes Album veröffentlichten, rechnete wohl niemand damit, dass dem Supergroup-Projekt rund um ex-ICED EARTH-Trommelmaschine Richard Christy und seinen ehemaligen Kollegen von ebenda, Tim "Ripper" Owens, eine solche Langlebigkeit beschert sein sollte. Doch erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt - und so legen die verkohlten Wände dieser Tage ihren zweiten Longplayer auf!

Und wer den Erstling kennt, der weiß auch, in welcher Gangart es auf "Cold Winds On Timeless Days" weiterläuft: Rhythmische Drums und Gitarrenarbeit, versetzt mit wunderbar melodischen und melancholischen Gesangslines vor allem in den Refrains, gelegentlicher Einsatz von Elementen gänzlich anderer Spielarten abseits der gängigen Power-Metal-Routinen, und eine amtliche, druckvolle Produktion - kurzum, erneut ein Power Metal-Album amerikanischer Prägung, wie man es sich vorstellt!

Besonders hervorzuheben sind im Schaffen von CHARRED WALLS OF THE DAMNED - neben dem wie immer sensationellen Gesang von Tim "Ripper" Owens, der sich mittlerweile definitiv seinen Platz im Olymp der besten Metalsänger unserer Zeit gesichert haben dürfte - vor allem die gelegentlichen, heftigen Black Metal-Einflüsse, die in Form von Blastbeat-Attacken (etwa bei "Ashes Falling Upon Us") materialisieren, und die mitunter an NEVERMORE und - natürlich - ICED EARTH erinnernde Gitarrenarbeit. Und wenn man melodische und leicht progressive Kracher wie "Timeless Days", "Cold Winds" und "The Beast Outside My Window" (mit BLIND GUARDIAN-Schlagseite) im Repertoire hat, dann überzeugt das wohl auch den letzten Zweifler.

Klar muss man für die etwas härtere Gangart von CHARRED WALLS OF THE DAMNED etwas übrig haben - wer auf die locker-flockigen Melodiebögen diverser Italo-Fantasiemetaller steht, ist hier wohl etwas falsch. Wer aber die genannten Truppen wie ICED EARTH, NEVERMORE oder auch BRAINSTORM respektive SYMPHORCE zu seinen Favoriten zählt, der sollte - ja muss sogar - bei "Cold Winds On Timeless Days" reinhören; denn so hochklassigen melodischen Metal bekommt man nur selten geboten. Ein bisschen fehlen vielleicht die ganz großen, zwingenden Chöre, die den einen oder anderen Track zum Klassiker für die Ewigkeit erheben würden, aber im Großen und Ganzen legen CHARRED WALLS OF THE DAMNED hier ein mehr als gelungenes Werk vor, das man zumindest einmal gehört haben sollte!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Dragonslayer (05.10.2011)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE