GRAND DESIGN - Idolizer

Artikel-Bild
VÖ: 28.10.2011
Bandinfo: GRAND DESIGN
Genre: Rock
Label: AOR Heaven
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Nach "Time Elevation" (2009) veröffentlicht die schwedische 80er-Jahre-Retroband GRAND DESIGN ihr zweites Album. Wurden damals noch Vergleiche mit „DEF LEPPARD, EUROPE, JOURNEY oder auch den SCORPIONS“ (STORMBRINGER.at vom 18.10.2009) gezogen, so nehmen sich die Mannen um Sänger/Produzent Pelle Saether auf „Idolizer“ ausschließlich DEF LEPPARD zum Vorbild. Und das in so unverschämter Weise, sodass man beinahe von Klonen sprechen kann.

Saether gibt dies auch unumwunden zu: „Wir wollten den LEPPARD-Sound dafür. Ihr wisst schon: 96 Kanäle nur mit Chören – und wir haben es geschafft!!“ – stimmt perfekt: Kompositionen, Choräle, mehrstimmige Gitarrenarbeit, Breaks, Riffs, klischeehafte Texte im Stil der 80er Jahre, Refrains die ins Ohr gehen, Stadionhymnen - alles wie zu „Hysteria“ und „Pyromania“-Zeiten. Passend auch die Titel einzelner Songs: „OughtoGraugh“ („Photograph“?), „Get On With The Action“, „Let’s Rawk The Nite“, „Rock Back To The 80s“ usw. Auch die unvermeidliche schweinegeile Ballade fehlt nicht: „Addiction For Love“. Obwohl sehr bemüht, kommt der Frontman aber nicht an Joe Elliot heran, ansonsten haben sie die oben genannten Alben haargenau studiert und entsprechend umgesetzt.

Wer auf solche Kopien steht, wird fünf Punkte vergeben, da das handwerkliche und das kompositorische Moment auf jeden Fall stimmt, auch wenn sie nie an das Original herankommen werden. Da ich ein DEF LEPPARD Fan der ersten Stunde bin (erstmals live 1981- mit JUDAS PRIEST!), gibt’s vier Punkte mit der Hoffnung beim nächsten Mal etwas Eigenständiges zu bringen, um nicht als beste Cover-Band abgetan zu werden.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Wolfgang Kelz (03.11.2011)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: HELLOWEEN - United Alive
ANZEIGE