Fiddler's Green - Wall Of Folk

Artikel-Bild
VÖ: 16.09.2011
Bandinfo: FIDDLER'S GREEN
Genre: Folk Rock
Label: Deaf Shepherd Recordings
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Ich werde noch zu einem Folk-Punk-Fan. Nachdem mich bereits vor kurzem das neue Werk von FLOGGING MOLLY begeisterte, ist es diesmal "Wall Of Folk", das aktuelle Album der bayerischen Instituion FIDDLER'S GREEN.

Von der ersten Minute an gehen die genialen Melodien flott ins Ohr. Die Songs enthalten vielfältige Emotionen und bringen jede Menge Stimmung rüber. Zur Rezension liegt mir das komplette Audiomaterial der Deluxe Edition vor – satte 21 Songs, die in der regulären Verkaufsversion auf zwei CDs verteilt sind. Und ich kann hier jetzt nichts entdecken, was sich in durchschnittliche oder gar schwache Bereiche bewegt. Die Stücke zünden viel mehr allesamt ziemlich gut. Ob "Wall Of Folk", "P Stands For Paddy", "Fields Of Green/Nie zu spät", "Victor And His Demons", "Irish Rover", "Green And Fellows", "Lost To The Moon", "Tam Lin", "Hangman's Lullaby", "Dirty Old Town", "Jump" und wie sie alle heißen. Jeder Track hat seinen eigenen Reiz und überzeugt mit seiner individuellen Note und durch die jeweilige Atmosphäre, und praktisch jeder Song animiert sofort zum mitwippen und mitrocken. Und bei den wenigen emotionaleren Tracks darf man einfach in den Melodien schwelgen und träumen.

Auch handwerklich ist das bestens gemacht. Die Folk-Elemente, die gerne von Fidel, Banjo, Akkordeon und Bodhran getragen werden, werden äußerst gelungen mit straightem, energievollem und trotzdem melodischem Punk Rock verbunden. Dabei schleichen sich keine technischen Patzer ein, und die wechselnden Vocals von Ralf und Pat sorgen im gesanglichen Bereich für viel Abwechslung. Die jeweiligen Einsätze passen immer zum betreffenden Song, und beide singen stets sehr markant.

Unterm Strich ist "Wall Of Folk" eine klasse Album des Folk Punk oder Irish Speed Folk, wie FIDDLER'S GREEN ihre Mucke gerne nennen. Die Standard Edition enthält 14 Tracks, die Deluxe Edition eben die 21 Stücke, und zusätzlich noch eine DVD mit einem Mitschnitt vom Summer-Breeze-Auftritt der Band in 2010. Fans greifen sicherlich zum umfangreicheren Bundle, aber auch die Anschaffung der Standard Edition lohnt sich auf jeden Fall.



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Django (10.11.2011)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE