CATHEDRAL - Anniversary

Artikel-Bild
VÖ: 24.10.2011
Bandinfo: CATHEDRAL
Genre: Doom Metal
Label: Rise Above Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay | Webshop
Lineup  |  Trackliste

Ja, es ist amtlich. Die britischen Doom-Pioniere CATHEDRAL werden sich 2012 auflösen. Aber nicht, ohne uns noch mit einer weiteren Langrille ("The Last Spire" soll kommendes Jahr noch die CD-Schächte von den Spinnweben befreien) und einem Live-Schmankerl in Form des vorliegenden "Anniversary" zu erfreuen. Es handelt sich hierbei übrigens um die allererste Live-Platte der Band aus Coventry, und nicht nur dieser Fakt lässt einem das Wasser im Munde zusammen laufen.

Teil eins dieser Zeitreise durch den CATHEDRAL-Kosmos führt uns nämlich ganz, ganz weit zurück, an den Anfang, in die Ursuppe, die Genesis. In der kompletten Originalbesetzung von damals haben Lee Dorrian und Gaz Jennings den Meilenstein "Forest Of Equilibrium" (1991) aufgeführt und am 3.12. des vorigen Jahres bei ihrem Jubiläums-Gig in der Londoner "02 Islington Arena" mitgeschnitten. Zwar konnten viele diesen Gig nicht besuchen, weil an diesem Abend das Winterchaos über England herein- und der öffentliche Nahverkehr quasi zusammenbrach - aber diejenigen, die dabei waren konnten ein unvergessliches (und im wörtlichsten Sinne einmaliges) Live-Erlebnis mit nachhause nehmen.

Und damit der Rest der geneigten Anhängerschaft nun auch noch was davon hat, kommt das ganze Spektakel eben jetzt auf Doppel-CD. Neben besagter "Forest..."-Performance (viele Songs wurden selten bis nie live aufgeführt, und vor allem "Comiserating The Celebration" und "Reaching Happiness Touching Pain" sind in diesen monströsen Versionen einfach nur göttlich) performen CATHEDRAL aber noch eine ganze Latte an Best-Of-Programm im aktuellen Line-Up. Dass da natürlich Klassiker wie "Enter The Worms", "Midnight Mountain" oder das atmosphärisch unheimlich dicht ausgewälzte "Carnival Bizarre" nicht fehlen dürfen, ist klar.

Nach dem obligatorischen Hit "Ride" überrascht uns das Quartett mit einer kleinen Vorschau auf die kommende "The Last Spire"-Scheibe, und "Hopkins" darf als Abschluss natürlich genauso wenig fehlen wie "Upon Azrael's Wings" oder "Corpsecycle". Und da brauchen wir dann auch gar nicht mehr diskutieren, ob solch eine Angelegenheit nun gut, schlecht, sinnvoll oder - los, und ihr Geld wert ist. Leute, schnappt euch das Teil, solange es nicht vergriffen ist - denn ein würdigeres Geburtstagsgeschenk kann man sich als Band selber (und den Fans) eigentlich eh nicht machen!

Für die unverbesserlichen Freaks gibt's das Package übrigens in streng limitierter Deluxe-Ausführung mit Mini-LP-Replicas und 40-seitigem Booklet in einer wunderschönen, massiven Sammelbox!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Mike Seidinger (10.11.2011)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE