Tarja Turunen - In Concert - Live At Sibelius Hall

Artikel-Bild
VÖ: 02.12.2012
Bandinfo: TARJA
Genre: (stilübergreifend)
Label: Edel Records
Hören & Kaufen: Amazon | Webshop
Lineup  |  Trackliste

Tja. Nachdem ich in den letzten Tagen gerne die neue NIGHTWISH gehört habe, fiel mir nun dieser Auftritt von TARJA TURUNEN in meine rezensierenden Hände.

Vorausgeschickt, meine klassische Ader ist eine sehr ausgeprägte. Ich höre gerne Frauenstimmen die ihr Metier beherrschen, mag alles was sich rund um Klassik und Oper bewegt. TARJA ist ja auch so eine Art Opernsängern, zumindest hat sie mal eine Ausbildung begonnen, mehrere sogar. Ob sie diese abgeschlossen hat sei dahingestellt, und tut nichts zur Sache.

Die finnische Sopranistin liefert uns knapp vor Weihnachten (Bitte noch vor Weihnachten reviewen!!! - so der Lieferant der Promo) einen Auftritt aus der Sibelius Halle in Lahti, der ausschließlich für ruhige Stunden bestimmt ist.

Ich gehe davon aus, dass die Legionen an TARJA-Fans dieses Album, welches auch mit DVD erworben werden kann, in Scharen kaufen. Ob man damit allerdings all zu viel Spaß haben wird, sei dahingestellt.

Warum dieses, mag der geneigte Leser fragen. Erstens sind alle vorgetragenen Stücke in sehr behäbigem Tempo vorgetragen, es plätschert nicht enden wollend dahin, und auch TARJA´s Stimme hängt etwas. Ein schönes Vibrato einer Sopranistin ist wirklich etwas wunderbares, aber hier setzt das alles ein wenig früh ein, es wirkt als ob sie leichte Stimmprobleme hätte, es wirkt gepresst, forciert. Ihre Phrasierungen sitzen nicht hundertprozentig und, wie schon erwähnt, das Liedgut ist nicht wirklich dazu angetan, ein wenig Verve in den Abend zu bringen.

Ich weine hier nicht NIGHTWISH-Zeiten hinterher, beim besten Willen nicht. Aber hört Euch der Referenz wegen "Walking In The Air" an und ihr werdet verstehen was ich meine.

Das, meine Lieben haut nicht hin.

Ob es nur ein schlechter Abend war, den die Gute hier erwischt hat, kann ich nicht sagen. Aber dieses digitalisierte Liedgut vermag nicht zu überzeugen. Sorry, vielleicht ein andermal.



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: Christian Wiederwald (06.12.2011)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Pulse
ANZEIGE