Battle Beast - Steel

Artikel-Bild
VÖ: 27.01.2012
Bandinfo: BATTLE BEAST
Genre: Heavy Metal
Label: Nuclear Blast Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

„Steel“ lautet der schlichte Titel der CD der Finnen BATTLE BEAST und der passt wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Denn genau das ist es, was die Nordländer auf dem Album zu bieten haben. Heavy, hart, total 80er lastig und fernab jeglicher Trends brennt das finnische Sextett ein musikalisches Feuerwerk ab.

Den Einstieg macht „Enter The Metal World“, bei dem die ausdrucksstarke Sängerin Nitte Valo mit ihrer kraftvollen und derben Stimme einigen männlichen Kollegen vorexerziert, wie man richtig kraftvoll rocken kann. Sie schreit und keift aus Leibeskräften und die toll aufspielende Rhythmus-Sektion ist fett genug, um die Boxen meiner Autoanlage vor Probleme zu stellen.

BATTLE BEAST ist ein heißer Newcomer aus Finnland und musikalisch auf eine Stufe mit ACCEPT, HAMMERFALL, DORO, UDO (Gitarrist Anton Kabanen, der einige Gesangparts beisteuert, klingt teilweise wie der Zwillingsbruder von Udo Dirkschneider) zu stellen, wobei manche den Gesang trotzdem entweder lieben oder hassen werden. Meine absoluten Faves sind „Justice And Metal“ und der Titeltrack, bei dem die Gitarrenarbeit doch sehr stark an ACCEPT erinnert.

Aber egal, die Songs sind alle absolut top gespielt, machen richtig Spaß und sind so richtig Retro auf 80er getrimmt. Der Song „The Band Of The Hawk“ fällt ein wenig aus dem Rahmen, denn er klingt am Beginn wie ein TURISAS-Track, überzeugt aber durch seinen bombastischen Refrain und dürfte auch ein gefundenes Fressen für die stetig steigernde Fangemeinde von SABATON sein. Auch der epische, sehr symphonische Track „Iron Hand“ ist ein wenig untypisch für die Band und hier sind gewisse Ähnlichkeiten mit ZED YAGO nicht von der Hand zu weisen.

„Steel“ ist der beste Beweis dafür, dass qualitativ hochwertiger, unverfälschter purer Heavy Metal mit dem Namen BATTLE BEAST untrennbar verbunden ist. Für Power und Heavyness ist also gesorgt und erstklassige Melodien gibt es obendrein. Von mir gibt es vier hammerharte Stahlkugeln und wer auf richtig geilen, trendfreien Heavy Metal steht, sollte sich dieses Teil schnellstens besorgen. Die CD wird sicher eine Menge Freunde finden, da sie durchwegs melodisch, zugleich hart, aber nie kitschig wirkt. Ein Album voller Magie, das nur darauf wartet, entdeckt zu werden. Mal schauen, wie sich die Band als Support von NIGHTWISH auf deren Gastspielreise durch Europa macht. Cooles Teil.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: manfred (18.01.2012)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Rock Shock Theatre
ANZEIGE