Craving - Craving

Artikel-Bild
VÖ: 20.01.2012
Bandinfo: CRAVING
Genre: Death Metal
Label: Apostasy Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Nach zwei Eigenproduktionen veröffentlichen CRAVING aus Deutschland ihr selbstbetiteltes Debütalbum. Dafür haben sie sich unter anderem auch namhafte Unterstützung in der Person von Helge Stang (ex-EQUILIBRIUM) beim Gesang und Sebastian Levermann (ORDEN OGAN) bei der Albumproduktion geholt. Grob kann man die Jungs im Pagan Black/Death Metal einordnen – misanthropische Blasts wechseln sich mit beschwingten Folk-Melodien ab.

„Craving“ startet gleich druckvoll: „Lord Of The Flames“ ist ein ziemlich an FINNTROLL erinnernder Pagan Black-Kracher. Danach schwenkt der Kurs mehr in Richtung Death Metal und ENSIFERUM oder WINTERSUN ein. Die Songs gehen gut ins Ohr, vor allem das abwechslungsreiche „Леопард (Leopard)“ oder der Ohrwurm „в лес! (Into The Forest)”, wo ordentlich Wumms dahinter ist.

Stilistische Eingeschränktheit kann man CRAVING nicht vorwerfen: hier kommen Chöre („By The Blowing Wind“), Thrash-Riffs („The Nameless“) oder mittelalterlich deklamierter Sprechgesang („Wolfsherz“) vor. Vor allem durch die abwechslungsreichen Vocals, die noch dazu in drei Sprachen (Englisch, Deutsch und Russisch) gesungen werden, können sich die jungen Deutschen von der Masse abheben.

Abgesehen von kleineren Mängeln (teilweise sind die Gitarrensoli eher Mittelklasse, und bei den verschiedenen Gesangsvarianten sind auch ein paar weniger gelungene dabei) ein gelungenes Debüt von CRAVING, die im Pagan Black/Death Sektor damit sicherlich Fans gewinnen werden.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Luka (16.03.2012)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE