Axel Rudi Pell - Circle Of The Oath

Artikel-Bild
VÖ: 23.03.2012
Bandinfo: AXEL RUDI PELL
Genre: Melodic Hardrock
Label: SPV / Steamhammer
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Seit ungefähr 30 Jahren ist AXEL RUDI PELL unterwegs und er hat seine Fans noch nie enttäuscht. So ist es auch keine Überraschung, dass uns der Saitenmeister mit seinem nunmehr 14. (!) Studioalbum wieder ein Meisterwerk vorlegt. „Circle Of The Oath“ heißt die neue Scheibe und bietet genau das, was er am besten kann und was man von ihm erwartet: Hard Rock bester Güte, nicht mehr und nicht weniger. Vor allem macht ARP auch nicht den Fehler, seine Mannschaft ständig zu wechseln, spielt doch die aktuelle Besetzung seit nunmehr 13 Jahren zusammen. Auch ist der bewährte Charlie Bauernfeind wieder als Produzent mit von der Partie. Johnny Gioeli ist nach wie vor einer der besten Rock-Sänger im Business, Mike Terrana trommelt nicht umsonst auch noch für MASTERPLAN oder SAVAGE CIRCUS, auch Ferdy Doernberg ist ein ähnlich begehrter Musiker (ROUGH SILK, ROLAND GRAPOW, FREEDOM CALL, POWERGOD um nur einige zu nennen).

Oft wird der Mastermind als billige Blackmore-Kopie abgetan, der nur DEEP PURPLE, RAINBOW, DIO usw. kopiert, aber ich meine, die Genannten können das Schaffen von ARP als Kompliment auffassen, wenn sie als Vorbilder dienen. Axels Gitarrensound ist trotzdem einzigartig, sein Kompositionstalent ist nach wie vor über Kritik erhaben, noch immer überzeugt er mit Songs auf höchstem Niveau.

Das traditionelle Intro nennt sich diesmal „The Guillotine Suite“, die beiden ersten Kracher „Ghost In The Black“ und „Run With the Wind“ gehen ab wie die Hölle und setzen sich sofort in den Gehörgängen fest. Das über neun Minuten lange Titelstück beginnt verhalten nur mit Gesang und Akustikgitarre, um dann umso heftiger in ein Riffgewitter überzugehen. „Bridges To Nowhere“ ist eine bombastische Mid-Tempo-Hymne, „Lived Our Lives Before“ eine kitschig-schöne Rockballade. Den krönenden Abschluss bildet „World Of Confusion (The Masquerade Ball Pt. II)“, wieder ein geniales fast zehnminütiges Meisterwerk. Da sich kein Filler eingeschlichen hat, kann ich nur die Punktehöchstzahl vergeben und hoffen, dass uns der Gitarrenmagier bald beehrt.
Nach Auskunft des Labels wird „Circle Of The Oath“ in vier verschiedenen Formaten erhältlich sein:

Format: CD plus bonus live track + poster
Packaging: Digipak

Format : CD
Packaging: Jewel Case

Format : 2 LP
Packaging: Gatefold, printed inner sleeves, coloured vinyl: blue marbled

Format : Boxset
Packaging: 2 LPs, Digi, Poster, Sticker, Postcard, + 2 more gimmicks
limited to 1.000 copies worldwide.



Bewertung: 5.0 / 5.0
Autor: Wolfgang Kelz (20.03.2012)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: ALCEST - Spiritual Instinct
ANZEIGE