We Are Legend - We Are Legend

Artikel-Bild
VÖ: 00.00.2012
Bandinfo: We Are Legend
Genre: Melodic Power Metal
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Eines möchte ich gleich vorweg loswerden. Die Schwaben von „Wer Are Legend“ haben ein enormes Potential, das sie jetzt erstmals auf der neuen Mini-CD ausspielen können. Die Songs klingen wie eine Melange aus BRAINSTORM, MYSTIC PROPHECY und VICIOUS RUMORS, weniger breakunterlegt, ohne Firlefanz, einfach nur geiler melodischer Powermetal, der ein wenig 80er-inspiriert rüberkommt.

Ist zwar nicht unbedingt was Neues, aber die vier Songs strotzen nur so vor Spielfreude und den Spaß an der Sache merkt man den Musikern bei jedem Ton an. Sehr cool finde ich die kurze QUEEN-mäßige Einlage im Song „This Holy Dark“, bevor dann das Gaspedal wieder ordentlich durchgetreten wird. Bei „God Is Dreaming“ tendieren die Herren schon fast ins Melodic-Rocklager. Unwiderstehlicher Chorus und sehr eingängig.

Die Jungs verstehen was vom Songwriting und wissen genau, welche Zutaten vonnöten sind, um erstklassige Songs vom Stapel zu lassen. Beim Rausschmeißer „In Pale Moonlight“ kommen im Mittelteil STRATOVARIUS-mäßige Orchestralparts zum Zug, wobei einem dann der megamäßige Refrain voll in den Hintern tritt.
Beide Daumen hoch für die Newcomer (naja, Newcomer kann man hier nicht sagen, denn Dirk Baur zockt bei der Band CORONATUS mit), die schon mit dem Debüt deutlich machen, wo der Hammer hängt und bereits jetzt ein unvergessliches Stück Musik hinterlassen. Und wer es nicht glaubt, sollte mal vorsichtig seine beiden Ohren riskieren und in diese tolle CD rein hören. Die Herren rocken knallhart, technisch meisterhaft, und kompositorisch überwältigend los.

Das Werk hat es derart in sich, dass sich hierzulande die Record Companies die Finger nach dieser hochkarätigen Truppe lecken müssten. An den vier Tracks kann man sich nicht satthören, denn bei jedem Durchlauf findet man wieder neue Feinheiten. Denn alleine schon die Gitarrenarbeit ist es wert, gehört zu werden. Was hier musikalisch abgefackelt wird, ist eine perfekte Gradwanderung zwischen Power und Melodic Metal.

Absolut brillant!



Ohne Bewertung
Autor: manfred (10.04.2012)

WERBUNG: Mass Worship – Mass Worship
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE