Saxon - The Carrere Years 1979-1984 (Compilation)

Artikel-Bild
VÖ: 20.04.2012
Bandinfo: SAXON
Genre: Heavy Metal
Label: EMI Music
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

SAXON sind – gemeinsam mit IRON MAIDEN und DEF LEPPARD – tatsächlich so etwas wie die Urväter der New Wave Of British Heavy Metal, kurz NWoBHM, und sind mittlerweile auch schon seit unfassbaren 35 Jahren im Geschäft. Während die beiden oben genannten Bands mit der Zeit zu wirklich großen Zugpferden des aufkommenden Metal-Genres wurden, waren die SAXON-Jungs rund um das unzerrüttbare Gespann Paul Quinn (git) und Biff Byford (voc) immer an der direkten Schnittstelle zwischen obertruen Underground und kommerziell ertragreichem Mainstream. Zusätzlich zur großen Re-Release-Schwemme der letzten Jahre, haben sich EMI Music einen besonders üppigen verspäteten Osterhasen für die Fans ausgedacht – das Box-Set „The Carrere Years“.

Carrere Records waren ein französisches Label, das außer sämtlichen SAXON-Veröffentlichungen bis einschließlich 1984 nur zwei DOKKEN-Singles auf den Markt warf, bevor der Schlüssel für immer nach rechts gedreht wurde. Rückwirkend betrachtet weiß man aber ohnehin, dass die Briten damals ihre mit Abstand beste Karrierephase durchlebt haben. Auf vier randvoll gefüllten Scheiben im schmucken Multipack-Case samt schickem Cover-Artwork, massig Fotomaterial und brandneuen Liner-Notes diverser SAXON-Mucker bekommt der begeisterte Maniac hier die ersten sieben Alben im durchaus anständig remasterten Gewand vor den Latz geknallt.

Neben unsterblichen Metalklassikern wie dem 1980er Überalbum „Wheels Of Steel“, „Strong Arm Of The Law“ und „Denim And Leather“ bekommen auch die nur knapp dahinter in der zweiten Qualitätsreihe stehenden Topscheiben „Power & The Glory“ und „Crusader“ ihre überarbeitete Aufwartung. Besonders schön – das in den Livesets kaum beachtete, sträflich unterbewertete, noch wesentlich stärker im Hard Rock steckende Debütalbum „Saxon“ kommt hier endlich mal zu Glanz und Gloria. Abgerundet wird dieses Monsterpaket mit massig attraktivem Bonusmaterial, wie etwa Single-B-Seiten oder diversen bislang in Europa eher unbekannten US-LP-Versionen. SAXON-Fans werden das hier zusammengestopfte Zeug natürlich samt und sonders in den Regalen stehen haben, für die jüngeren Semester, Allessammler und absolute Band-Freaks ist das fette Package aber jeden verdammten Euro wert. Und nach dem über vierstündigen Musikvergnügen gibt es sowieso nur mehr eines – ziehen wir den Hut vor Biff und seiner kultigen Rasselbande!



Ohne Bewertung
Autor: Robert Fröwein (25.04.2012)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE