The Fallen Divine - The Binding Cycle (Re-Release)

Artikel-Bild
VÖ: 18.05.2012
Bandinfo: The Fallen Divine
Genre: Progressive Death Metal
Label: Indie Recordings
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Das Debüt-Album “The Binding Cycle” der norwegischen Progressive-Deather THE FALLEN DIVINE wurde nach dem ersten Release in Eigenregie von Indie Records neu aufgelegt.

Auf „The Binding Cycle“ findet man ein breit gefächertes Gemisch an Stilen. Ausgehend von melodischem Death Metal werden progressive Einflüsse aus Death Metal (OPETH, BORKNAGAR) und Black Metal (ENSLAVED), melancholische Teile (KATATONIA) und symphonische Parts (DIMMU BORGIR) vermischt. Klingt zwar recht gewagt, funktioniert aber über weite Strecken ganz gut. Das Tempo ist meistens eher gemächlich, kann aber auch ab und zu Richtung Hochgeschwindigkeit ausreißen. Die Produktion ist amtlich, Tausendsassa Dan Swanö hat auch hier seine Finger im Spiel gehabt.

Kleine Schwächen sind auch zu finden: so hat man manchmal den Eindruck, dass versucht wurde, möglichst viele verschiedene Riffs in einen Song zu packen, was dem Songfluß nicht ganz dienlich ist. Hier wäre oft weniger mehr gewesen. Stellenweise erreichen die Jungs die Klasse großer Vorbilder wie OPETH (z.B. bei „Northern Lights“), an anderen Stellen klingt das ganze eher nach durchschnittlichem Melo-Death („Patterns Through Eternity“).

Insgesamt gibt es bei „The Binding Cycle“ Licht und Schatten, mit ein bisschen Zeit und Reife kann man für das nächste Album dann schon mehr von den Jungs erwarten.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Luka (08.05.2012)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE