Raw - Rawzilla

Artikel-Bild
VÖ: 25.05.2012
Bandinfo: Raw
Genre: Thrash Metal
Label: MDD
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

RAWmones styled Crust’n’Thrash

Mittlerweile weiß man bei RAW schon auf was man sich einlässt. Sowohl die selbstbetitelte Debüt EP aus dem Jahr 2007 (Review findet ihr hier…), als auch der 2009er „Moshpit“ waren ziemlich Uptemo gehaltene, leicht ins Crustige abdriftende Thrash Attacken, da wundert es dann kaum, dass RAW auch bei ihrem Labeleinstieg (MDD bekamen den Zuschlag) wieder voll in die Eisen steigen.

ABER, und das muss man jetzt schon in Großbuchstaben schreiben, die Mannheimer haben ihre Wutattacken an den richtigen Stellen verfeinert. Nicht, dass RAW jetzt auf einmal Pussy-Metal spielen würden, das ist immer noch ziemlich vernichtender Hochgeschwindigkeits-Thrash Metal, aber schon beim Opener „The Wolf Without A Pack“ fällt zum Beispiel die doch weit filigranere Gitarrenarbeit auf, das darauf folgende „Like Phoenix From The Ashes“ überrascht mit einem kurzen Bass Solo im Mittelteil und „Twist The Knife“ bekam sogar einen stampfenden Moshpart spendiert.

Demgegenüber stehen die Wüteriche, die allesamt unter der drei Minuten Schallmauer auf die Ziellinie einbiegen und so ziemlich alles vernichten, was sich ihnen in den Weg zu stellen getraut. Sei es jetzt „I Zombie“, der kürzeste Track des Albums „Antitude“, oder der zum Ende rausgehauene, mit Highspeed Basslines eingeläutete Titelsong. RAW machen einfach Spaß, haben an den richtigen Stellen die Schrauben angedreht und unterhalten über 35 Minuten lang den auf crustige Sounds abfahrenden Thrash Afficionado mehr als gütig.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Reini (23.05.2012)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Enslaved - Utgard
ANZEIGE