Hartmann - Balance

Artikel-Bild
VÖ: 01.06.2012
Bandinfo: Hartmann
Genre: Melodic Rock
Label: Avenue Of Allies Music
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Oliver und seine Mannen von HARTMANN sind nach knapp zweieinhalb Jahren mit ihrem neuen Output "Balance" zurück, welches über Avenue of Allies ab dem 1. Juni vertrieben wird. Den meisten dürfte Oliver Hartmann durch das Projekt AVANTASIA sowie durch die Power Metal Combo AT VANCE bekannt sein, wo er viele Jahre als Vocalist tätig war. Seit nun mehr sieben Jahren ist er aber auch mit seiner eigenen Band Hartmann unterwegs, die sich eher dem melodischen Rock verschrieben hat. Mit "Balance" liegt uns bereits Werk Nummer Vier vor, welches wie schon das vorangegangene Werk von Sascha Paeth in den Wolfsburger Gate Studios gemischt wurde.

Der Opener "All My Life" zeigt sofort auf, wieso Oliver Hartmann mit seiner Stimme nicht nur Projekte oder ähnliches veredelt. Er gehört definitiv nach ganz vorn ans Mikro, denn seine Stimme ist unverkennbar und hat einen absolut genialen Sound, der wirklich nicht besser auf die Musik abgestimmt sein könnte. Dazu die technisch einwandfreie Spielweise an den Gitarren, gepaart mit relativ eingängigen Melodien und einem sofort hängen bleibendem Refrain. Man setzt hier absolut auf die typischen Trademarks, die sich in Form von prägnanten Riffs und ohrwurmverdächtigen Melodien wiederspiegeln. Textlich ist das Ganze wieder sehr ansprechend gehalten und spricht den meisten sicher größtenteils aus der Seele.

Ein tolles Highlight stellt der zweite Track "Like A River" dar, der einfach nur mit einem genialem Flow daher kommt. Toller seichter Keyboardklang im Hintergrund, knackige Riffs, ein leicht balladesker Touch und ein Refrain, der sofort Gänsehaut aufkommen lässt. Dazu der wirklich geniale Mittelteil, der ein wenig an die großen QUEEN erinnert, ein totaler Volltreffer dieser Track! Man erfindet das Rad wirklich nicht neu, aber was erwartet man bitte auch großartig an Innovation bei eingängigem melodischem Rock? Der Mann schreibt mit seiner Truppe einfach durchwegs gute Songs, die Spaß machen. Wo andere qualitativ immer nur im Mittelmaß versinken, weiß dieser Mann einfach, was seine Zielgruppe hören möchte.

Mit "After The Love Is Gone" finden wir auch wieder eine 1A-Ballade vor, die mich ein bisschen an WHITESNAKEs beste Zeiten erinnert. Dazu ein leichter AOR-Touch im Chorus, einfach toll! Der gute Mann weiß einfach auch, wie er seine Stimme bestens in Szene setzen kann und ohne den Instrumentalisten zu nahe treten zu wollen, die Hauptattraktion ist die Stimme dieses Mannes, weil sie, wie schon erwähnt, einfach unvergleichlich gut ist. Ich finde es aus diesem Grund einfach schade, dass Oliver Hartmann von vielen oft nur als einer gesehen wird, der mal bei AVANTASIA mitwirken durfte. Letztlich gehört dieser Kerl definitiv nicht in den Background, dafür ist er einfach viel zu talentiert. Aus diesem Grund kann ich wirklich nur hoffen, dass er auch mit seiner Soloband in Zukunft noch einige Fans dazu gewinnen kann.

Kommen wir aber zurück zur Musik. "Dance On The Wire" bietet dem geneigten Hörer gegen Ende nochmal einen richtigen Kracher, der ordentlich groovt. Die Band präsentiert sich mit einer gekonnten Leichtigkeit und versteht es, dem Rockliebhaber ein Lächeln aufs Gesicht zu zaubern. Das Oliver Hartmann auch ein Könner an der Gitarre ist und die Band hinter ihm allgemein ein sehr gutes Verständnis davon inne hat, wie man Instrumente vernünftig bedient, dürfte allen klar sein. Die Kunst ist es, das Ganze in Songs wie "Dance On The Wire" zu implementieren und das gelingt den Jungs durch die ganze Platte hinweg.

"Balance" kommt zwar nicht ganz an meinen Favoriten "Out In The Cold" ran, macht aber meiner Meinung nach wieder einen großen Schritt nach vorn im Vergleich zur letzten Platte "3", die mir persönlich nicht so gut gefallen hat, obgleich sie wirklich auch nicht schlecht war. "Balance" bietet wieder Songs mit ganz viel Herz und Seele und genau das spürt man an jeder Ecke und Kante. Es gibt im Melodic Rock Bereich wirklich nicht mehr viele Bands, die so punktgenau Hits raus hauen können, aber HARTMANN weiß einfach, wie's geht. Von daher kann man nur hoffen, dass genau das auch mit guten Verkäufen da draußen honoriert wird. Für jeden Rockfan wieder mal ein Highlight im Jahre 2012, das im CD-Regal definitiv nicht fehlen darf!



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Sonata (25.05.2012)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE