Luley - Today's Tomorrow

Artikel-Bild
VÖ: 20.04.2012
Bandinfo: Luley
Genre: AOR
Label: AOR Heaven
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Der deutsche Sänger und Gitarrist Klaus Luley dürfte so manchem AOR-/Melodic Rock-Aficionado durch seine Arbeit bei TOKYO (Backkatalog wurde 2012 umfangreich Re-Released) und vor allem CRAAFT ein Begriff sein. Vor allem letztgenannte Band mit ausgeprägter US-Hardrock-Schlagseite strebte im Fahrwasser der SCORPIONS und BONFIREs nach Ruhm und Reichtum. Supportslots auf der Magic-Tour (1986) von QUEEN sollten unter anderem zum großen Durchstart in Sachen internationaler Karriere verhelfen. Leider ging der Plan vom „Next Big Thing Made In Germany“ dann doch nicht auf und es wurde still um den Frankfurter.

LULEYs Comebackalbum „Today’s Tomorrow“ könnte eigentlich auch „Yesterday’s Today“ heißen, denn es wird dort weitergemacht wo sich die Spur von TOKYO und CRAAFT seinerzeit verlor. Routiniert-kurzweiliges Songwriting und eine saubere Produktion machen das Durchhören der Liedersammlung zu einem angenehmen Hörerlebnis. Der Opener „Can’t Live Without You“, „Slippin‘ Away“ und das „Tokyo“-Remake packen sofort zu. Der Rest erschließt sich spätestens beim zweiten Anlauf. Luley verfügt nach wie vor über ein sehr ausdrucksstarkes Timbre und einen tollen Tonumfang. Der deutsche Akzent ist der Klasse des Vortrags jedoch etwas abträglich.

Unterm Strich ein überraschendes wie auch starkes Lebenszeichen des hessischen Musikers. Eine TOKYO-Renunion gilt somit nicht länger als unwahrscheinlich.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Sandy (17.06.2012)

WERBUNG: Uzziel
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE