Asia - XXX

Artikel-Bild
VÖ: 29.06.2012
Bandinfo: ASIA
Genre: Melodic Rock
Label: Frontiers Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Yes, irgendwie ist es wie bei YES. Legt man eine gerade eben veröffentlichte Platte der britischen AOR-Helden von ASIA auf, fühlt man sich mit einem Schlag 25 Jahre in der Zeit zurückversetzt. Auch mit ihrem neuen Album namens "XXX" lassen die alternden Herren die gute, alte Zeit wieder hochleben und präsentieren exakt drei Jahrzehnte nach Erscheinen ihres Debütalbums erdigen, synthieunterlegten Melodic Rock, der sich sofort in die dafür vorgesehenen Gehörgänge fräst. Ups and Downs natürlich inklusive!

John Wetton, der erneut Gesang und Bass übernahm, steht auf den neun Songs definitiv im Zentrum des Interesses. Sein hymnischer Gesang thront über den einzelnen Kompositionen, während ihm Steve Howe als fleißiger Gitarrero perfekt zuarbeitet. So weit, so gut. Nachdem sich ASIA bereits auf den letzten beiden Alben im Original-Line Up als sehr spielfreudig und inspiriert gezeigt haben, setzt sich dieser Trend auch auf "XXX" fort. Natürlich muss dabei gesagt werden, dass die Schlagworte 'Innovation' und 'frische Elemente' im Hause ASIA dann doch eher keine große Rolle spielen. Ein Song wie "No Religion" (treibend-melodisch) ist dabei ebenso typisch wie die sanfte Ballade "Ghost Of A Chance", die zentral von Klavierklängen getragen wird. Auch "Tomorrow The World" ist gute Rock-Kost geworden, auch wenn die Songs kollektiv von der Spielzeit her etwas zu lang geraten sind. Da wäre weniger oft mehr gewesen!

Alles in allem vereint "XXX" aber neun - mehr oder weniger gute - Songs, die eine Mischung aus schnelleren AOR-Nummern und rhythmisch verlangsamten Halbballaden darstellt. Fans der Band, die den Vorgänger "Omega" mochten, können mit dem neuesten Output aus "Asien" überhaupt nichts falsch machen. Wie gesagt, irgendwo ist das Ganze nach 30 Jahren zur Stangenware mutiert, das gewisse Etwas haben die Songstrukturen ASIAs aber immer noch!



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: mat (08.07.2012)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: VADER - Solitude In Madness
ANZEIGE