16 - Deep Cuts From Dark Clouds

Artikel-Bild
VÖ: 24.04.2012
Bandinfo: 16
Genre: Sludge Metal
Label: Relapse Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Die vier stark tätowierten Männer von 16 wissen wie man dreinzuschauen hat, damit man besonders cool aussieht und auf den aktuellen Bandfotos haben sie auch noch allesamt ihre Hände betont lässig in den Hosentaschen vergraben. Den Jungs aus Kalifornien scheint ihr klassisches Sludge-Metal Image also wirklich wichtig zu sein, weshalb sie auch musikalisch keinen einzigen Millimeter von den typischen Genrekonventionen abweichen.

Wie schon bei den Vorgängerscheiben kann auch auf ihrem sechsten Album „Deep Cuts From Dark Clouds“ vor allem der mächtige Sound überzeugen, der völlig kompromisslos jedes einzelne Detail zudröhnt und niederwalzt. Diese Urgewalt mag durchaus ihren Reiz haben, aber wenn man sich genauer mit der Scheibe beschäftigt, dann werden auch die bekannten Mankos der Band wieder offensichtlich. Diese durchgehende Monotonie in Kombination mit einem völlig uninteressanten Sänger kann auf Dauer einfach nicht überzeugen, da die einzelnen Songs keinerlei Höhepunkte oder Finessen zu bieten haben.

Bedingungslose Sludge-Fanatiker werden diese Platte natürlich trotzdem lieben, aber es gibt zweifelsohne unzählige ähnlich veranlagte Bands die sich mehr Mühe geben, da es ihnen nicht reicht, bloß ein 40 Minuten langes Brummen zu erzeugen.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: bender (21.07.2012)

WERBUNG: Leprous – Pitfalls
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE