Elvenking - Era

Artikel-Bild
VÖ: 14.09.2012
Bandinfo: ELVENKING
Genre: Folk Metal
Label: AFM Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Da schau her! Der gelungene 2010er Output namens "Red Silent Tides" aus dem italienischen Hause von ELVENKING klingt mir noch positiv in den Ohren nach und schon sind wieder zwei Jahre vergangen und mit "Era" liegt bereits das neueste Werk der Folk/Power Metal-Heroen vor. Wie schon in meinem Review zum Vorgängeralbum beschrieben, bleiben die sympathischen Jungs nun schon seit Jahren ihrer musikalischen Linie treu. Und das kann man hierbei getrost als gutes Zeichen werten, denn auch wenn ELVENKING handwerklich und auch kompositorisch wohl nie zur Champions League des melodischen Metals gehören werden, beweisen sie eine unglaubliche qualitative Kontinuität und diese zeigt sich auch auf "Era" erneut.

Mit dem speedigen Opener "The Loser" geht's gleich gehörig los. Ein schneller Riff, eine folkige Grundstruktur und diese einzigartige Eingängigkeit, mit der die Songs von ELVENKING seit jeher punkten können, bieten einen schönen Start in ein vielschichtiges Album. Noch besser lugt dabei "I Am The Monster" um die Ecke, das mit Gastvocals von Ex-SAVATAGE-Legende JON OLIVA aufwarten kann und eine richtig stimmige Hookline aufweist. Mit "A Song For The People" zeigen ELVENKING wieder einmal ihre vorstechende Zuneigung zu akustisch-folkigen Kurznummern. Bei diesem Song fühlt man sich sofort an BLACKMORE'S NIGHT erinnert, während "We, Animals" gleich darauf die hymnische Power Metal-Keule auspackt. Ein stilistischer Wechsel, der geneigten Fans einige Freude bereiten wird, da die Italiener auf "Era" perfekt beweisen, dass sie es schaffen, ein ausgewogenes Album einzuspielen, das zu keiner Sekunde langweilt, überraschend und mitreißend ist.

Deswegen überrascht es auch nicht, dass Titel wie "Walking Dead" (treibende Doublebass-Nummer), "Forget-Me-Not" (Rock-Ballade) und "Through Wolf's Eyes" (purer Folk Rock) variabel und unglaublich stimmig wirken. Dass diese Mischung aus "Era" ein sehr gut funktionierendes Album macht, muss dabei wohl nicht extra erwähnt werden. Wer auf eingängigen, melodischen, vielschichtigen Folk Rock steht, kann mit den gegenwärtigen ELVENKING und "Era" absolut nichts falsch machen. Da stört es auch nur unmerklich, dass sich die Band beispielsweise bei "Midnight Skies, Winter Sighs" konzeptionell etwas verhadert, denn diese zwölf neuen Songs auf "Era" sind mehr als gelungen und wissen zu gefallen!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: mat (07.09.2012)

WERBUNG: One Desire
ANZEIGE
WERBUNG: VADER - Solitude In Madness
ANZEIGE