Kid Rock - Rebel Soul

Artikel-Bild
VÖ: 16.11.2012
Bandinfo: KID ROCK
Genre: Rock
Label: Atlantic Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Da schau her: Mit einem hochstilisierten Schwarz-Weiß-Cover meldet sich genau zwei Jahre nach seinem letzten Studiooutput "Born Free" unser guter, alter US-amerikanischer Rebell namens KID ROCK zurück. Während uns "All Summer Long" irgendwie noch immer in den Ohren klingelt und mich der musikalische Wandel vom rüpelhaften Hip Hop-Southern Rocker zum mainstreamtauglichen Country-Musiker noch immer total wundert, steht nun also "Rebel Soul" in den Musikläden, um unsere Gedanken von der Kälte draußen in staubig-kitschige Saloons zu lenken.

Was auf "Born Free" auch schon irgendwie ganz gut geklappt hat, funktioniert - man muss es neidlos zugeben - auch auf "Rebel Soul" erneut. Die Mischung aus akustischen Gitarren, unglaublich eingängigen Country-Melodien und der rauen Gesangsstimme von KID ROCK ergibt ein paar feine Songs, die sicher eine große Menge an Hörern ansprechen wird. Dass das Ganze qualitativ natürlich nicht unbedingt heraussticht beziehungsweise in keiner Weise speziell oder besonders ist, dürfte nach den letzten Veröffentlichungen des Herrn ROCK aber logisch sein. "Rebel Soul" ist im Grunde ein reines Countryalbum, das Fans einschlägiger Bands und Musiker mit Sicherheit gefallen wird; für Anhänger der härteren Gangart hat diese Scheibe aber absolut nichts zu bieten. Wenn KID ROCK seinen Fans ein "Happy New Year" wünscht, ist die Melodie derart eingängig, dass es einen fast schon ärgert. Und wenn er zum "3catt Boogie" lädt, wird einem das countryeske Ausmaß erst richtig bewusst. Da macht es umso mehr Spaß, wenn er bei "Celebrate" versucht, einen nicht ganz gelungenen, an AC/DC erinnernden Riff als Grundgerüst zu benutzen, was dann doch irgendwie wieder funktioniert.

Alles in allem ist "Rebel Soul" nicht Fisch und nicht Fleisch. Nicht gut, aber auch nicht schlecht. Auf alle Fälle müssen die persönlichen Scheuklappen bei dieser Scheibe fast nicht vorhanden sein, ein partytaugliches "Rebel"-Album ist diese Platte aber allemal geworden. Und etwas anderes hat KID ROCK wahrscheinlich auch gar nicht beabsichtigt - insofern: Mission gelungen!



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: mat (08.11.2012)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Pulse
ANZEIGE