BOOZEHOUNDS OF HELL - Anti-Sober

Artikel-Bild
VÖ: 20.04.2012
Bandinfo: BOOZEHOUNDS OF HELL
Genre: Rock
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Schön, wenn es noch Bands gibt, die sich, die Welt und das Business nicht allzu ernst nehmen - und dabei trotzdem irgendwie cool sind. Technische Fitzeleien? Fehlanzeige. High-End-DTS-Mastering? Mitnichten. Lyrischer Tiefgang? Vergiss es! Dafür gibt's Spaß, Rock (und Roll), Party-Vibes ohne Ende, teils mit Niveau, teils einfach nur so. Die BOOZEHOUNDS OF HELL machen kein Hehl aus ihrer Passion, was man ja schon im Bandnamen schön angedeutet sieht. Und dementsprechend geht's auch in den sechs Songs hier mehr oder weniger nur um eines: Alkohol. Das groovet dann bei "Gono's Plan" wie alte JUDAS PRIEST, "I Am The Liquor" lässt einen in DANZIG/SAMHAIN-Gedanken schwelgen und die Lyrics beim schleppenden "My Beer Is Empty" kommen stilistisch dem Niveau von ALKBOTTLE schon recht nahe.

Die Hymne "Anti-Sober" startet weg wie T-REX auf Marschierpulver, und das abschließende "Booze Brothers" hat eines dieser Gitarrenriffs drin, für das sich AC/DC auf ihrem letzten Machwerk wahrscheinlich alle Finger abgehackt hätten. "Baby (All You Need Is Me)" überzeugt mich am Ende am meisten - dreckiger, erdiger und sympathischer geht Sleaze-Rock wohl eh kaum. Ob ihr euch jetzt die Hopfenkaltschale bringen lässt, um diesen kleinen, würzig dampfenden Happen Rock kulinarisch zu unterstreichen, bleibt euch überlassen. Kurzweil ist hier allemal garantiert, Liebhaber von Rotz-Rock a la NASHVILLE PUSSY, MOTÖRHEAD oder HANK WILLIAMS III kommen mit "Anti-Sober" voll auf ihre Rechnung. In diesem Sinne: Prösterchen!



Bewertung: 2.5 / 5.0
Autor: Mike Seidinger (18.11.2012)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Enslaved - Utgard
ANZEIGE