Gloria Morti - Lateral Constraint

Artikel-Bild
VÖ: 02.11.2012
Bandinfo: Gloria Morti
Genre: Death Metal
Label: Cyclone Empire
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Im hohen Norden spielt anscheinend jeder Musiker in zwei bis siebzehn Bands. So auch bei GLORIA MORTI, wo Gitarrist Juha Räihä gleichzeitig bei den (ungleich bekannteren) BEFORE THE DAWN die Axt schwingt (deren Bandkopf Tuomas Saukkonen mit BLACK SUN AEON und THE FINAL HARVEST wiederum zwei weitere Bands am Start hat, usw., usw., …)

Von der Grundausrichtung kann man GLORIA MORTI als den dunklen, bösen Bruder von BEFORE THE DAWN bezeichnen. Hier wie dort wird viel Wert auf eine gesunde Mischung aus Melodie und Härte gelegt, aber bei GLORIA MORTI kommt noch ein gesunder Batzen schwedische Schwärze (DISSECTION) und polnische Härte (VADER) dazu.

„Lateral Constraint“ beginnt mit gleich mit einem Kracher: „Lex Parsimoniae“ ist eine Härtebrocken, der auch von VADER oder BEHEMOTH kommen könnte. Nach diesem Ausrufezeichen kommen dann auch düstere, melodische Elemente zum Tragen: „The First Act“ und „Our God Is War“ geht eher in die DISSECTION-Black/Death-Traditionen. Im Verlauf des Albums schwankt man dann großteils zwischen diesen zwei Richtungen. Gegen Ende von „Lateral Constraint“ kommt dann die (anscheinend für Finnen typische) Melancholie mehr zum Tragen – „Conclusion“ könnte von der düsteren, traurigen Stimmung her durchaus von INSOMNIUM kommen.

Somit präsentieren sich GLORIA MORTI als ansprechendes Gemisch aus Härte und Melodie. Abgesehen von den ersten, oben angesprochenen Tracks und dem grandiosen „Slaves“ fehlen leider die ganz großen Momente. Leichte Abzüge gibt’s auch für die Vocals, die zwar zum Großteil gut daherkommen und recht variabel sind – aber wenn es mehr in Richtung Shouts geht (siehe „The Divine Is A Fraud“), hat man den Eindruck, dass Sänger Psycho ein bisschen die Luft ausgeht.

Abgesehen von diesen kleineren Mängeln ist „Lateral Constraint“ durchaus gelungen und geht als gutes, aber nicht weltbewegendes Album in die Geschichte ein.







Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Luka (07.11.2012)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Area53
ANZEIGE