Galderia - The UNIVERSALITY

Artikel-Bild
VÖ: 30.11.2012
Bandinfo: GALDERIA
Genre: Power Metal
Label: Metalodic Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Wahnsinn, als ich diese Cd zum ersten Mal in meiner Autoanlage anhörte, war mir klar, dass es wir hier mit einem außergewöhnlichen Werk zu tun haben. Und mein erster Hörgenuss täuschte mich nicht, denn was die Herren hier zelebrieren ist der absolute Hammer. Wer schon das letzte Album „Rise, Legions of Free Men“ der Franzosen verpennt hat, sollte spätestens bei „The Universality“ wach werden.

GALDERIA haben es geschafft den Vorgänger zu übertreffen und müssten eigentlich in allen Jahreswertungen, wenn es um das geilste Powermetalalbum geht, ganz vorne mitmischen. Alle Songs, ob der treibende, sehr bombastische Opener „Children of the Earth“ oder der STRATOVARIUS affine Titeltrack, der dich dann mit seinen Mörderchorus, Bombast und seiner Einzigartigkeit wie ein Jagdpanzer überrollt, sind überragend im Aufbau, detailverliebt verarbeitet und mit ungebrochenem Druck vorgetragen.

Zwölf Hämmer die in der Melodic Metal Gemeinde mit Wohlwollen und Begeisterung aufgenommen werden müssten und GALDERIA von ihrer Schokoladenseite zeigen. Bestes Beispiel für die technischen Qualitäten dieser Band ist die fast siebenminütige Metal "BAND" Hymne "Galderians". In dieser Band wird das Erbe solcher Combos wie GAMMA RAY („Somewhere out in Space“-Phase ), FREEDOM CALL, STRATOVARIUS, HEAVENLY würdevoll weitergereicht und zu neuen Höhen geführt, ohne an Eigenständigkeit in jeglicher Form zu verlieren.

Sänger Seb singt wirklich einmalig und Gitarrist Tom spielt virtuose Soli ,brettert rasante Speed Riffs und zeigt vor allem bei den gefühlvolleren Songs was in ihm steckt. GALDERIA strotzen vor Ehrlichkeit und lassen dieser, aufgrund ihrer hohen musikalischen Begabung, freien Lauf, was im Endeffekt den Fans zu Gute kommt. Dem Hörer wird die gesamte Spielzeit über eine uneingeschränkte Aufmerksamkeit abgerungen, nach einigen Durchläufen wird diese aber zunehmend belohnt und es eröffnet sich ein Meisterwerk, das keine Wünsche mehr offen lässt.

Deshalb auch gerechtfertigte 5 Punkte, die nicht aus momentan aufgetretener Euphorie heraus an dieser Stelle abgegeben wurden. Ende und aus! Die Refrains der CD werden euch mit großer Wahrscheinlichkeit den Schlaf rauben und ihr werdet euch immer wieder ertappen, diese nachzuträllern. Vorsicht ihr wurdet von mir gewarnt - Kauft euch dieses Teil und supportet den Underground und wenn es eine Band verdient hat, dann diese Herren.



Bewertung: 5.0 / 5.0
Autor: manfred (28.12.2012)

WERBUNG: Deez Nuts – You Got Me Fucked Up
ANZEIGE
WERBUNG: ALCEST - Spiritual Instinct
ANZEIGE