U.D.O. - Solid (Anniversary Edition)

Artikel-Bild
VÖ: 07.12.2012
Bandinfo: U.D.O.
Genre: Heavy Metal
Label: AFM Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Ein besonderes Weihnachtsschmankerl hat sich die deutsche Traditionalistenschmiede AFM Records ausgedacht, denn Fans der obertruen Teutonenlehre werden die ersten vier Alben der zweiten U.D.O.-Solophase als „Anniversary Edition“ mit massig Bonusmaterial auf den Gabentisch gelegt. Die ehemalige ACCEPT-Reibeisenstimme veröffentlichte ja bereits zwischen 1987 und 1991 vier kultige Heavy Metal-Kracher, bevor die kleine Glatze es nochmal bei ACCEPT versuchte, nur um ab 1996 bis in die Gegenwart endgültig zum Solokünstler zu avancieren. Einfach war die Sache mit dem insgesamt fünften Studiorundling „Solid“ nicht, denn vor allem das 1991er-Werk „Timebomb“ war ein Kracher vor dem Herrn.

Die Ängste waren dennoch unbegründet, denn der gute U.D.O. schaffte es mit seinem schnörkellosen Heavy-Metal-Batzen auf „Solid“ tatsächlich ein kultiges und zutiefst starkes Teil aus dem Boden zu stampfen. Der Opener „Independence Day“ etwa getrost noch heute zu einem der besten deutschen Heavy-Metal-Songs aller Zeiten gewählt werden und steht auch großen ACCEPT-Klassikern um nichts nach. Das eruptive „Two Faced Woman“, das feurig nach vorne galoppierende „Preachers Of The Night“ oder die abschließende Weltklasse-Ballade „The Healer“ (mit LED ZEPPELIN-Anleihen!) gehören ebenfalls zur reinen deutschen Metallehre. Das Songwriting des damaligen ex-ACCEPT-Rhythmus-Duos Stefan Schwarzmann (dr) und Stefan Kaufmann (git) war jedenfalls über alle Zweifel erhaben und hatte schlichtweg das große Problem, dass sich 1997 kein Schwein für den traditionellen Teutonenstahl interessierte.

Daher ist es umso besser, dass „Solid“ als schmucke „Anniversary Edition“ noch einmal neu in die Läden kommt, den Kollege Dirkschneider und Konsorten waren vor 15 Jahren sicher zehnmal besser in Form, als man es ihnen den Verkaufszahlen nach zutrauen würde. Neben einer flotten Liveversion von „Independence Day“ gibt es noch zwei Demo-Tracks extra zu bestaunen. „Solid“ knallt noch heute beeindruckend aus den Boxen und sollte dringend wiederentdeckt werden. Heavy Metal Is The Law!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Robert Fröwein (25.12.2012)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Enslaved - Utgard
ANZEIGE