Science of Sleep - Affliction

Artikel-Bild
VÖ: 23.09.2012
Bandinfo: Science of Sleep
Genre: Deathcore
Label: Bastardized Recordings
Lineup  |  Trackliste

SCIENCE OF SLEEP aus Braunschweig bringen mit „Affliction“ eine geballte Ladung Deathcore auf den Markt. Gefangene werden anderswo gemacht, hier ballert sich eine Band ohne Rücksicht auf Verluste durch fünf Songs plus Intro!

Nach einigen Demo-Songs veröffentlichten Sänger Marcus und seine Truppe im September 2012 die EP „Affliction“. Das circa ein-minütige Intro „Introduction“ lässt bereits erahnen, dass SCIENCE OF SLEEP nicht auf Experimente, sondern geradlinigen Todes-Core aus sind. Die Vocals bewegen sich in Sphären von WHITE CHAPEL & Co. und servieren haargenau das, was man sich von einer Band dieses Genres erwartet. Auch instrumental ist die Scheibe Top und bietet die klassischen Deathcore Elemente ohne jemals zu überraschen oder den Hörer zu fordern.

Erwähnenswert auf „Affliction“ ist auch die ansprechende Produktion, die das Hörerlebnis gegenüber Demo-Aufnahmen natürlich aufwertet. Auf „Mutilation of Messages“ gibt es einige wenige atmosphärische Momente, solche Verschnaufpausen werden dem Hörer aber selten gegönnt. Trotzdem für mich eine willkommene Abwechslung in diesem Soundbombardement und nach dem gefühlten 37. Breakdown im dritten Song.

Fazit:
„Affliction“ enthält hochklassigen und technisch hochwertigen Deathcore. Allerdings fehlt es den Songs noch etwas an Eigenständigkeit. Das aufgenommene Material wurde zum großen Teil schon vielfach gehört und bietet wenig zu entdecken. Wer damit kein Problem hat und einfach sehr guten Deathcore hören möchte, sollte sich SCIENCE OF SLEEP aber auf jeden Fall mal zu Gemüte führen!

Anspieltipp: „Mutilation of Messages“.



Bewertung: 3.0 / 5.0
Autor: Timmy Sima (06.01.2013)

WERBUNG: Mayhem – Daemon
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE