Cult Of Luna - Vertikal

Artikel-Bild
VÖ: 25.01.2013
Bandinfo: CULT OF LUNA
Genre: Post-Rock
Label: Indie Recordings
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Von dem sonderbaren Hörbuch "Eviga Riket" einmal abgesehen haben sich CULT OF LUNA in den letzten Jahren veröffentlichungstechnisch eher rar gemacht, aber nun liegt mit "Vertikal" endlich eine neue Platte vor. Die beiden Vorgängeralben haben sich thematisch noch mit der erfundenen Geschichte um diverse Aufzeichnungen eines Irrenhausinsassen beschäftigt, aber diese Story ist nun endgültig abgehakt, und so hat man sich bei den aktuellen Aufnahmen vom Fritz Lang Klassiker "Metropolis" inspirieren lassen.

Nach dem atmosphärischen Intro "The One" geht es dann sofort richtig zu Sache, denn "I: The Weapon" schreit dem Hörer ohne jeglichen Ansatz gleich direkt ins Gesicht, worauf dieser sogleich in die düstere Post-Metal-Sludge Welt von CULT OF LUNA hineingezogen wird, aus der es die nächsten 65 Minuten auch kein Entrinnen mehr gibt. Die Band bleibt ihrem gewohnten Konzept auf alle Fälle weitgehend treu, und so sorgen die stets unvorhersehbaren Songaufbauten für eine permanent hochgehaltene Spannungskurve. Den absoluten Höhepunkt dürfte wohl "Vicarious Redemption" darstellen, da diese ständig bedrohlich anschwellende knapp 20 Minuten lange Nummer eine schon beinahe hypnotische Wirkung zu erzielen vermag. Neu hingegen sind die verstärkt auftretenden elektronischen Elemente, die manchmal hervorragend zum Sound der Band passen (wie etwa beim mechanisch stampfenden "Synchronicity"), die aber zwischenzeitlich auch etwas nerven, vor allem dann wenn man versucht mit dezenten Dubstep Klängen den aktuellen Zeitgeist zu treffen.

Dabei haben CULT OF LUNA solche Anbiederungen überhaupt nicht nötig, denn "Vertikal" ist auch so wieder ein intensives Hörerlebnis geworden. Die Schweden haben ihre Position an der Spitze neben NEUROSIS und ISIS jedenfalls erfolgreich verteidigt, und wer die Möglichkeit dazu hat, der sollte sich ihre kommende Tour auf keinen Fall entgehen lassen.



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: bender (22.01.2013)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE