Sudden Death - Unpure Burial

Artikel-Bild
VÖ: 28.04.2006
Bandinfo: Sudden Death
Genre: Death Metal
Label: Locomotive Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Mächtig technischer Death Metal aus den Staaten, genauer gesagt aus dem sonnigen Pensionisten-Staat Florida, wird uns hier von SUDDEN DEATH präsentiert. Der zweistimmige Gesang, der von thrashigem Gebrüll zu deathigem Gegrunze wechselt hat wirklich seine Vorzüge. Teilweise erinnern sie mich sogar an alte DOG EAT DOG Titel, doch wird der typische Gesang schnell von einem tiefen Gegrunze abgelöst, der dann auch noch von einem quälendem Geschrei erster Güte unterstützt wird. Dieses Duett wird von schön tiefen Gitarren durch die Songs getragen und wirkt nie lächerlich, solange er die typischen harten Gangarten beibehält. Sie grooven sich so durch die erste Nummer und hinterlassen einen zufriedenen Zuhörer.

Doch sie können auch anders, leider. Etwas zu verspielt sind mir die Amis dann doch, den die Überladung mit den immer wiederkehrenden Gitarren-Soli kann schon nerven und auch der hin und wieder auftauchende cleane Gesang erinnert mich eher an Schnulzen wie JON BON JOVI, vielleicht sind sie ja Fans von Selbigem, nur will ich so etwas nicht auf einer Scheibe von harter Qualitätsmusik haben. Kann ich mir ja gleich einen Output von besagtem Frauenherzenbrecher zulegen. Hätten sie sich an die harte Gangart gehalten, die sie zu Beginn des Albums so stark präsentierten, dann wäre das sicher ein Knüller geworden. So sind nur einige Glanzstücke auf dem Tonträger zu finden.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: daniel (28.04.2006)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Blues Pills - Holy Moly!
ANZEIGE