Trinity Site - Ex Inferis

Artikel-Bild
VÖ: 15.08.2012
Bandinfo: TRINITY SITE
Genre: Melodic Death Metal
Label: Eigenproduktion
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

TRINITY SITE aus Franken in Deutschland lassen mit „Ex Inferis“ wieder mal eine verheissungsvolle Melodic-Death Scheibe auf die Welt los. Deutschland ist ja reichlich verwöhnt was dieses Genre betrifft, Bands wie NEAREA, FRAGMENTS OF UNBECOMING oder SOUL DEMISE bilden nur die Spitze des Eisberges.

Mit „Ex Inferis“ können sich TRINITY SITE vielleicht bald zu dieser elitären Riege zählen. Hier gibt es sechs Nummern lang melodisch aufs Maul. Die Songs kommen sehr wuchtig daher, dazu trägt zweifellos auch die saubere Produktion seinen Teil bei. Trotzdem verwöhnen uns die Franken fast durchgängig mit Melodien die sich unwillkürlich ins Langzeitgedächtnis fressen. Das Zusammenspiel zwischen Härte und eingängiger Melodik ist den Jungs wirklich besonders gut gelungen. TRINITY SITE riskieren wenig und bleiben meist überaus melodisch. Dieses Konzept könnte unter Umständen über zehn Songs oder mehr etwas langweilig werden, bei einer relativ kurzen EP wie dieser stört dies eher nicht. Zu viel Melodie wird allerdings irgendwann auch eintönig.

Trotzdem sind die Songs durchaus interessant gestaltet und laden im einen oder anderen Refrain auch zum mitgröhlen ein. „Farherion“ beginnt sehr atmosphärisch mit Synthie und süßlich weiblichem Gesang. Der Ausflug bietet eine willkommene Abwechslung , doch nach weniger als einer Minute wechseln TRINITY SITE wieder in ihr bekanntes Schema. Schade, hier hätte man etwas mehr draus machen können. Immerhin gibt es im Mittelteil nochmal ein Appetithäppchen dieser Art.

Fazit:

Nach „Ex Inferis“ könnten TRINITY SITE bald an Pforte der Elite des Melodic Death klopfen. Die Qualität dafür ist vorhanden. Etwas stört mich das viele Riff an Riff bzw. Melodie an Melodie, da hätte ich mir manchmal etwas mehr Abwechslung gewünscht. Insgesamt muss man aber betonen, dass alle Songs viel Spaß sowie Lust auf mehr machen!

Anspieltipps: „Shadow Aspect“, „Farherion“



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: Timmy Sima (30.01.2013)

WERBUNG: Bush live in Wien
WERBUNG: Rockhouse Bar