Fejd - Nagelfar

Artikel-Bild
VÖ: 31.05.2013
Bandinfo: Fejd
Genre: Folk Rock
Label: Napalm Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Konstant - mit diesem Begriff kann man den musikalischen Output der schwedischen Folk-Rocker von FEJD wohl am besten umschreiben. Rund zweieinhalb Jahre sind seit dem gutklassigen Albumrelease namens "Eifur" vergangen, das den tollen Vorgänger "Storm" zwar würdig, aber nicht mehr ganz so überzeugend fortführen konnte, und nun steht mit "Nagelfar" endlich neues Songmaterial dieser ganz speziellen Band in den Läden. Neun Songs, einer davon ein atmosphärischer Interlude, haben sich auf "Nagelfar" versammelt und entführen den Hörer - wie bereits von den letzten Alben gewohnt - in schwedische Mythenwelten, die mithilfe einer Mischung aus epischen Folkmelodien, vereinzelten Growls und ganz viel emotionalem Gesang zu gefallen wissen.

Das mittelalterliche Instrumentarium gepaart mit dem keinesfalls überragenden, aber unglaublich stimmigen Gesang von Mastermind Patrik Rimmerfors ergibt eine schöne Symbiose aus einerseits treibenden Melodien und andererseits sehr filigranen Elementen, die sich erst nach mehrmaligem Hören wirklich entfalten können. Anspieltipps können bei FEJD eigentlich grundsätzlich nicht empfohlen werden, denn alle ihre Alben treten als selbständige Kunstwerke auf, die im Großen und Ganzen am besten als Paket funktionieren. Und so sollte auch "Nagelfar" gehört werden: Als stilistisch wie spannungstechnisch von vorne bis hinten zu verfolgender roter Faden.

Fans dieses durchaus komplexen Rockgenres, das natürlich nicht jedermanns Sache sein kann, finden mit "Nagelfar" aber ganz sicher einen starken, kompakten Vertreter dieser Stilistik vor, der sich nicht die Blöße gibt, einfach nur Bekanntes unmotiviert herunter zu fiedeln. Ganz im Gegenteil - "Nagelfar" wirkt auf mich homogener, emotionaler und treffender als der 2010er Release "Eifur" und hinterlässt nach einigen Durchgängen wohlige Gänsehautschauer und macht Lust auf mehr. Leider hat sich bis dato noch nicht die Möglichkeit ergeben, die Jungs von FEJD live zu erleben. Dieser traditionelle Folk-Gassenhauer wird aber in Zukunft sicher immer wieder in meinem Player laufen, denn FEJD sind vor allem eines: Konstant und trotzdem nicht überraschungsfrei. Ein schönes Album für Genusshörer von nordischem Folk!



Bewertung: 4.0 / 5.0
Autor: mat (24.05.2013)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Benediction - Scriptures
ANZEIGE