Malrun - The Empty Frame

Artikel-Bild
VÖ: 00.00.2012
Bandinfo: Malrun
Genre: Modern Metal
Label: Mighty Music
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

MALRUN gelten in ihrer Heimat Dänemark nicht nur als vielversprechende Musiker. Was man so hört, werden MALRUN in Dänemark ordentlich gehyped, während sie in Mitteleuropa (noch) ein relativ unbeschriebenes Blatt darstellen. Spätestens seit VOLBEAT weiß man aber, dass man als dänische Rock/Metalband Chancen hat, auch international Fuß zu fassen. MALRUN sind sich dessen bewusst und versprühen durchaus den Charme von zukünftigen Rockstars, auch wenn sie mit den bekannten Landsmännern nicht viel gemeinsam haben. Vielmehr widmet man sich einer Mixtur aus Alternative Rock und modernem Metal. Die "Modern Rock/Metal"-Schublade passt demnach wohl am besten zu dieser Band. Dabei agiert man offensichtlich explizit melodieorientiert und klingt eher amerikanisch als "typisch skandinavisch".

In ihren härtesten Momenten vergehen sich MALRUN an melodischem US-Metalcore (z.B. "Shadowborn"), doch bleiben diese Momente eher Mangelware. Vielmehr orientiert man sich an den Ingredienzien, die einen guten, modernen Rocksong ausmachen: Rockige Riffs treffen auf songdienliche Leads, die wiederum von melodischen Refrains in den Hintergrund gedrückt werden. In der Tat hat man es hier mit guten Musikern zu tun, die der Progessivität aber nicht zu viel Raum lassen. Nein, hier steht der Song im Vordergrund. Dabei schafft man es großteils auf geschickte Art und Weise trotz aller Melodie nicht zu poppig zu werden. Ein Beispiel dafür ist "Take It To The Grave" mit dem melodischen Gesang und den dezent aggressiven Instrumentalelementen. Die Songwritingskills beweisen MALRUN ebenfalls mehrmals, da die Band mit "Sink Forever Down", "Yoke Of Stone" und dem semi-balladesken "Pariah" bereits einige Hits im Gepäck hat.

Was MALRUN nun noch zum großen Durchbruch fehlt, ist eine größere Hitdichte (nicht jeder Schuss auf "Empty Frame" ist ein Treffer), ein unverwechselbares Profil und etwas mehr originelle Ideen. Zudem vergisst man in den härteren Momenten oft darauf, den Beißkorb abzulegen und klingt demnach manchmal zu zahm. Was aber bereits jetzt deutlich zu hören ist: MALRUN haben großes Potenzial und definitiv die benötigen Fähigkeiten, um groß rauszukommen. MALRUN bekommen für "Empty Frame" bekommt die Note "gut".



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: El Greco (06.04.2013)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE