STONE SOUR - House Of Gold & Bones Part 2

Artikel-Bild
VÖ: 05.04.2013
Bandinfo: STONE SOUR
Genre: Hard Rock
Label: Roadrunner Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Ein halbes Jahr nachdem STONE SOUR mit "House Of Gold & Bones Part 1" ihr bisheriges Meisterstück abgeliefert haben, findet die darauf ersonnene Geschichte nun also ihren freudig erwarteten Abschluss.

Der stimmig melancholische Opener "Red City" bietet dann gleich einen überaus gelungenen Einstand, und auch das darauf folgende mitreißende "Black John" kann dank seiner Ohrwurmqualitäten sofort begeistern. Danach fällt das Niveau (vom kraftvollen "Peckinpah" einmal abgesehen) jedoch leider etwas ab, und die Nummern werden zusehends banaler. Die Band gibt den Stadion-Rock Einflüssen mittlerweile wieder deutlich mehr Raum, was vor allem an den platten Refrains erkenntlich wird ("`82", "Do Me A Favour"), die sich bereits nach dem ersten Hördurchgang zur Gänze abgenutzt haben. Vom Abwechslungsreichtum des Vorgängers ist man diesmal doch ein Stück weit entfernt, weshalb selbst die eingestreuten Zitate samt wiederkehrender Refrains nur mehr einen wagen Zusammenhang herstellen können. Ganz am Ende taucht dann allerdings unverhofft eine Überraschung auf, denn mit dem Titelsong kann tatsächlich noch ein richtiger Kracher für einen überaus versöhnlichen Abschluss sorgen.

"House Of Gold & Bones Part 2" ist beileibe kein schlechtes Album geworden, nur kann es die hohen Erwartungshaltungen nach dem starken ersten Teil nicht wirklich erfüllen. Am besten sind STONE SOUR nun mal immer dann, wenn sie die vorgegebenen Pfade verlassen und mehr Mut zum Risiko beweisen, was diesmal eben leider seltener der Fall war.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: bender (11.04.2013)

WERBUNG: Brutal Assault 2018
WERBUNG: Escape Metalcorner