Bloodattack - Alphakiller

Artikel-Bild
VÖ: 17.05.2013
Bandinfo: Bloodattack
Genre: Hardcore
Label: Bastardized Recordings
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste  |  Credits

Die Koblenzer sind schon alte Hasen im teutonischen-Hardcore-Firmament, liegt doch die Bandgründung fast zehn Jahre zurück und mit „Alphakiller“ veröffentlicht man bereits sein viertes Full-Length-Album. Selbst bezeichnet sich die weitgehend in D.I.Y-Manier agierende Truppe als Lower Class Hardcore, wobei man gerade dem Lower vehement widersprechen muss, auch wenn die Truppe ironisch hinzufügt, sie spiele Hardcore With A Metallic Touch Of Bullshit.

Man sieht schon, die Fünf Jungs sind alles andere als Massenkompatibel, was auch an ihren immer wieder durchschimmernden Punk-Roots liegen mag, dem konträr agiert Frontsau Hans Dampf eher wie ein death-metallisch-verseuchter Derwisch, was dem Gesamtpaket BLOODATTACK zusätzlichen Reiz verleiht. Auch verstehen es die fünf Rebellen für Abwechslung zu sorgen: Sei es jetzt ein herrliches SLAYER-Gedächtnis-Riff in „Aversion“, ein relaxter Schlagzeug/Bass-Part in „Not Like You“, einem richtigen Überfallskommando namens „Gott aus dem Viereck“ oder der Melange aus englisch, sowie deutsch-gesungenen Lyrics.

Getreu ihrem Motto Drink, Fight, Fuck und einer mehr als lobenswerten Verweigerung jeglichen Pay-To-Play und/oder Band-Voting Bullshits, markieren die fünf Revoluzzer aus Koblenz einen angenehm erfrischenden, aber auch (positiv gemeint!) unangenehmen Farbklecks in der Westeuropäischen-Hardcore-Szene. Support Those Bastards!



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Reini (11.05.2013)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: ALCEST - Spiritual Instinct
ANZEIGE