ARTIZAN - Ancestral Energy

Artikel-Bild
VÖ: 10.05.2013
Bandinfo: ARTIZAN
Genre: Progressive Power Metal
Label: Pure Steel Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Wieder einmal gibt es frische - und höchst genussvolle - Kost aus dem Hause Pure Steel Records: ARTIZAN aus den Vereinigten Staaten legen dieser Tage ihr Zweitlingswerk "Ancestral Energy" vor, und alle Freunde der gehobenen US-Metal-Kultur sollten nun hellhörig werden. Denn die Amerikaner zelebrieren hochmelodischen, aber nie kitschigen Metal mit - no na - US-Prägung, und können dabei auf ganzer Linie überzeugen.

Egal ob bei dem knackigen, epischen Opener "I Am The Storm", dem gefühlvollen, stark arrangierten "The Guardian" oder den an IRON MAIDEN zu "Brave New World"-Zeiten gemahnenden "Deep Ocean Dreams" und "You Can't Take The Metal" - stehts finden ARTIZAN eine hervorragende Balance aus eingängigen Songstrukturen und anspruchsvollen Gitarrenparts, ohne jedoch in unkreative Simplizität zu verfallen oder sich in erzwungener Progressivität zu verstricken, und vor allem Sänger Tom Braden, der Stilelemente eines Bruce Dickinson genauso in seine Vokalarbeit einbaut wie solche von Claudio Sanchez (COHEED & CAMBRIA), und über die gesamte Länge des Albums eine beeindruckende Performance abliefert und dem Gesamtsound von ARTIZAN eine sehr eigene Note gibt.

Stilistisch bewegt man sich dabei - wenig überraschend - im Dunstkreis von Bands wie WARLORD, ICED EARTH und JAG PANZER, ohne jedoch zu irgendeinem Zeitpunkt wie eine Kopie der genannten Top-Acts zu wirken.

Ein absolutes Highlight ist dann natürlich der opulente abschließende Titeltrack mit über zehn Minuten Spieldauer, bei dem auch die Einflüsse der großen Genreväter ICED EARTH einmal mehr durchblitzen, und das nicht zuletzt auch ob der Beteiligung von Sangesgott Matt Barlow, der dem Song sein edles Organ leiht und diese ohnehin schon höchst abwechslungsreiche und starke Nummer damit nochmal eine Stufe nach oben hebt.

Unterm Strich bleibt dabei ein absolut erstklassiges Melodic Metal-Album, das sich kein Fan des US-Power Metal entgehen lassen sollte. Ein absoluter Geheimtipp im Jahre 2013!



Bewertung: 4.5 / 5.0
Autor: Dragonslayer (12.05.2013)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: LAMB OF GOD - Lamb Of God
ANZEIGE