Firewind - Apotheosis - Live 2012

Artikel-Bild
VÖ: 21.06.2013
Bandinfo: FIREWIND
Genre: Power Metal
Label: Century Media Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Wenn der Feuerwind über griechische Lande hinwegzieht, kann das eigentlich nur eines bedeuten: die Akropolis-Rocker von FIREWIND präsentieren unter dem Banner "Apotheosis - Live 2012" das zweite Live-Dokument ihrer bisherigen Diskographie. Basierend auf dem 2012er Output "Few Against Many" hat es sich die Power Metal-Combo nämlich zum Ziel gemacht, einen erinnerungswürdigen Output in Form von Mitschnitten ihrer letzten, durchaus erfolgreichen und gut besuchten Tour zu kreieren.

Und trotz der Tatsache, dass ebenjenes "Few Against Many" meiner Meinung nach ein zwar gutes, aber auch leicht durchwachsenes Album darstellte, zeigen FIREWIND auf "Apotheosis" auf, dass sie nicht nur in der Lage sind, bei ihren Gigs für hervorragende und mitreißende Stimmung zu sorgen, sondern es mit einer schönen Setlist-Mixtur aus allen bisherigen (sieben) Alben auch schaffen, ein unglaublich erstklassiges Konzert runter zu zocken. Natürlich fehlt im CD-Format der knackige visuelle Faktor, aber mit Songs wie "Allegiance", "World On Fire", "Glorious" oder dem abschließenden Rausschmeißer "Falling To Pieces" präsentieren FIREWIND eine Live-Platte, die es mit dem 2008er Output "Live Premonition" mehr als aufnehmen kann.

Die Mannen rund um Gitarrist und Mastermind Gus G. zeigen sich spielfreudig, gut aufgelegt und der mittlerweile leider aus der Band ausgeschiedene Fronter Apollo Papathanasio bringt es stimmlich auf den Punkt und schafft es, das Publikum beim Großteil der Songs mitzunehmen. Alles in allem ist "Apotheosis" ein schöner Zwischenbericht einer tollen Band, die uns in den nächsten Jahren hoffentlich noch viele gute Alben und melodisch-metallene Momente ins Haus liefern wird!



Ohne Bewertung
Autor: mat (14.06.2013)

WERBUNG: One Desire
ANZEIGE
WERBUNG: One Desire
ANZEIGE