42 Decibel - Hard Rock 'n' Roll

Artikel-Bild
VÖ: 21.06.2013
Bandinfo: 42 DECIBEL
Genre: Hard Rock
Label: SPV / Steamhammer
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

42 DECIBEL zählen zu der Gattung von Bands bei denen schon im ersten Takt Kopf sowie Fuß mitzuwippen beginnen und man nach dem ersten Gitarrenriff weiß: Verdammt die Band ist heiß und hofft, dass die Jungs das Niveau auf dem gesamten Album halten können. Die musikalische Ausrichtung erfolgt ohne jegliche stilistische Schlenker und setzt sich aus der Kombination von etwas AC mit reichlich DC zusammen. Dass diese Zutaten nicht gerade zu den originellsten zählen, fällt bei der verwendeten Qualität aber nicht weiter ins Gewicht. 42 DECIBEL orientieren sich vornehmlich an den frühen Werken ihrer australischen Idole und man wird beim Hören das Gefühl nicht los, dass es sich bei den Argentiniern um die südamerikanischen Cousins der spanischen Soundalikes THE '77 handeln könnte.

Musikalisch werden 42 Decibel sicher keinen Originalitätspreis verliehen bekommen, wobei sie diesen Anspruch keinesfalls stellen würden. Die 4 Argentinier sind angetreten um die Bühnen dieser Welt zu erobern und ihre Fans mit schweißtreibenden Auftritten in Ekstase zu versetzen. "Hard Rock 'n' Roll" fängt die Energie der Gruppe gut ein und lässt die Spielfreude der Musiker erahnen – angesichts der übermächtigen Konkurrenz kann das Album nicht immer mithalten. Während Stücke wie der AC/DC-artige Rocker "Scotch Drinker", die Chuck Berry Hommage "Smokin Fire" oder das mit Slidelicks verfeinerte "The real deal" (ROSE TATTOO lässt grüßen) schlicht großartige Rocksongs sind, finden sich unter den 12 Stücken leider auch die eine oder andere Belanglosigkeit. Mich lässt bespielsweise der langsame Groover "Take me" mit seinen Anleihen von AC/DC´s "The Jack" relativ kalt, kann mir aber gleichzeitig gut vorstellen, dass dieser während einem Konzert deutlich besser zur Geltung kommen könnte. Völlige Ausreißer sucht man vergeblich, wodurch das Album insgesamt ein geiles Hardrockalbum ist, welches vor allem bei der Zielgruppe großen Anklang finden wird und einen Pflichtkauf für Hardrock-Fans auf der Suche nach neuem Futter darstellt. Wer dagegen eher selten dem Hardrock frönt sei gewarnt: 42 DECIBEL sind eine ernsthafte Alternative zu den etablierteren Acts wie AIRBOURNE und verlangen lautstark nach Gehör.



Bewertung: 3.5 / 5.0
Autor: Michael Walzl (25.06.2013)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE