Find Me - Wings Of Love

Artikel-Bild
VÖ: 23.08.2013
Bandinfo: Find Me
Genre: Melodic Rock
Label: Frontiers Records
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Irgendwie ist dieses Album ein perfekter sentimentaler Rückblick in meine Jugend. Meisterlich verschmelzen die Herren ihre vielfältigen Einflüsse (JOURNEY, TREAT , FOREIGNER, H.E.A.T , SURVIVOR) und schaffen ein homogenes und kompaktes Album, das durch mitreißende Refrains und gefühlvolle Momente gekrönt wird. Das Ergebnis dieser harten Arbeit belegt das Album „ Wings Of Love“, welches ein intensives, aber durchdachtes Stück Musik darstellt. Gnadenlos eingängige melodische Hardrock Songs mit einer Schweden Melodic- Rock Schlagseite,ausgestattet, mit tollen Melodiebögen und mit einer Stimme die man unter hunderten Sängern blind herauskennt, machen diese Scheibe zu einen Hörgenuss erster Klasse.

Als Sänger hat man Robbie LaBlanc, der schon sein Können bei BLANC FACES unter Beweis gestellt hat, verpflichtet. Und genau der schafft es, mit seiner einfühlsamen, sehr melodischen, gänsehautverursachenden Stimme, jeden in seinem Bann zu ziehen.
Ob Tracks wie der gigantische Opener „Road To Nowhere “, oder die mitreißenden Songs „On the Outside „,„Unbreakable „, die eine deutliche Handschrift von Erik Mårtensson zeigen (Eclipse, W.E.T. Jimi Jamison), der wie auch Musiker von VEGA; HARDLINE, SUNSTORM in FIND ME involviert ist ,sind Songs wie man sie schon seit Ewigkeit nicht mehr gehört hat.

Wichtig ist auch, dass die Instrumentalfraktion (Daniel Palmquist (Xorigin), Daniel Flores, Jonny Trobro) sehr vielseitig hantiert, die Hörerschaft nachhaltig in ihren Bann ziehen kann, ohne dass aber schon beim dritten Durchlauf Langweile aufkommt. Die Krönung ist die verflucht druckvolle Produktion, die den insgesamt 12 exzellenten Songs das passende Outfit verpasst und den Hörgenuss ins beinahe unermessliche steigert.

Mit Sicherheit ist FIND ME kein revolutionäres Album gelungen, hat man sich das Debüt aber einige Male zu Gemüte geführt, lassen einen die Songs nicht mehr in Ruhe und betteln immer wieder aufs Neue gehört zu werden. Bei dieser gigantischen Melodicrock Scheibe besteht absolute Suchtgefahr, schuld dafür sind die eingängigen Songs, die einem nach mehrmaligem Hören, nicht mehr aus dem Kopf gehen. „Wings Of Love“ ist das Werk der Stunde, welches durch gutes Songwriting und seine Dynamik besticht. Die charmante Mischung zwischen Melodicrock und AOR steckt voller Magie - kurzum ein Meisterwerk. TOPSCHEIBE.



Bewertung: 5.0 / 5.0
Autor: manfred (16.08.2013)

WERBUNG: RAMMSTEIN live in Klagenfurt
ANZEIGE
WERBUNG: SABATON - The Great War
ANZEIGE