Saint Vitus - Die Healing (Re-Release)

Artikel-Bild
VÖ: 16.08.2013
Bandinfo: Saint Vitus
Genre: Doom Metal
Label: Season of Mist
Hören & Kaufen: Amazon | Ebay
Lineup  |  Trackliste

Nach dem „C.O.D.“ Re-Release schmeißen SEASONS OF MIST-Records auch eine überarbeitete Version des 1995er Doom-Klassikers „Die Healing“ ins Rondeau. „Die Healing“ ist insofern Aufsehen erregend, da mit VITUS-Originalsänger Scott Reagers ein Mann für diese Aufnahmen in die Band zurückkehrte, der bis 1985 am Mikro der Doom-Legende stand und sowohl das selbst-betitelte Debüt, als auch „Hallow’S Victim“ und die „Walking Dead“ EP für Dave Chandler & Co. einsang.

Musikalisch ist „Die Healing“ seinem doch zwiespältigen Vorgänger „C.O.D.“ eindeutig vorzuziehen. Mit Reagers waren die leichten Kommerzansätze plötzlich verschwunden und der minimalistische Doom-Sound hatte wieder Einzug gehalten. Ganz großes Plus auf diesem Album ist neben Chandlers unverkennbarer Gitarrenarbeit eindeutig Scoot Reagers und sein ausdrucksstarker Gesang, der die doch nicht ganz für VITUS passende Gesangsleistung von Christian "Chritus" Linderson auf „C.O.D.“ eindeutig in den Schatten stellte. Erwähnen muss man auch unbedingt den Abschluss „Just Another Notch“, dieser mit etlichen SABBATH-Reminiszenzen daher kommende und leicht ins Psychedelische abdriftende Song wurde nämlich von Dave Chandler eingesungen und das mehr als akzeptabel.

Bei diesem Re-Release kommt die an sich schon sehr basische, aber ausdrucksstarke Original-Produktion von Harris Johns aus dem Jahr 1995 noch besser zur Geltung, im Gegensatz zum „C.O.D.“ Re-Release wurde hier aber auf ein Re-Mastering ebenso verzichtet wie auf jegliches Bonus-Material. Trotzdem: „Die Healing“ ist an sich Pflichtlektüre für die Doom-Lunatics unter Euch!



Ohne Bewertung
Autor: Reini (11.08.2013)

WERBUNG: Ray Alder – What The Water Wants
ANZEIGE
WERBUNG: Escape
ANZEIGE