BONFIRE - Live In Wacken

Artikel-Bild
VÖ: 31.05.2013
Bandinfo: BONFIRE
Genre: Hard Rock
Label: LZ Records
Hören & Kaufen: Amazon
Lineup  |  Trackliste  |  Trivia

Die Vorgängerband CACUMEN mit eingerechnet existieren BONFIRE bereits seit 1972 - schon ein Wahnsinn irgendwie! Und bis man in Bälde erneut mit brandneuem Stoff in Album-Form rausrückt, überbrückt man die Wartezeit mit einem Fundstück aus dem Jahre 1998. Da traten die bayrischen Rocker nämlich in (bzw. auf) Wacken auf, schnitten den Gig mit und ließen die Tapes dann irgendwo im Studio von Hans Ziller versumpfen. Bis dieser dann mal groß ausgeräumt hat und die Aufnahmen wieder ans Tageslicht gelangten. Noch schnell mal drübergemastert und da und dort ein wenig behübscht, und schwuppdiwupp können wir uns - fünfzehn Jahre danach - den furiosen Auftritt auf dem damals noch etwas bodenständigeren Riesen-Festival gemütlich zuhause reinpfeiffen.

Zwar lassen die zwölf Wacken-Songs sound-qualitativ etwas zu wünschen übrig, aber bedenkt man das "Alter" der Bänder geht das auch ok - immerhin kommt die Live-Atmosphäre damit nicht so klinisch wie bei diversen 5.1-Surround-Exzessen rüber. Beigemischt als Bonus hat man noch zwei Re-Recordings: aus dem "You Make Me Feel"-Track "Domo Arigato" wurde in der Neuaufnahme "Thank You", und der neue Remix von "Hold Me Now" (vom "Branded"-Album) wurde ein wenig in die Länge gewalzt. Von einem Ingolstadt-Gig 2008 schlagen übrigens auch noch drei Songs zu Buche um das Scheibchen hier rund zu machen.

Zur Wacken-Performance bleibt noch zu sagen: BONFIRE erleben zwar gerade ihren wasweissichwievielten Frühling, aber hier können sie echt beeindrucken - in einer Phase, wo sie schon eher totgesagt oder zumindest noch mitleidsvoll belächelt wurden: unterstützt von drei Coverversionen und einem kurzen Drumsolo ballerten Evergreens wie "Sweet Obsession", "Champion" oder "Ready 4 Reaction" live damals genauso wie heute. Und gottlob funktioniert der erdige Rock mit Sleaze-Anleihen auf großen Festivals genauso wie auf Partyschiffen, in Fußballstadien und auf Bikerfesten. Dann sind wir mal gespannt, was der Lessmann-Claus, der Ziller-Hans und Konsorten uns als nächstes kredenzen!



Ohne Bewertung
Autor: Mike Seidinger (04.09.2013)

WERBUNG: Hard
ANZEIGE
WERBUNG: Nordic Union
ANZEIGE